Deutscher Gewerkschaftsbund

19.12.2016

Facebook: Betriebsrat bestimmt mit

einblick Januar 2017

Ermöglicht der Arbeitgeber auf seiner Facebook-Seite für andere Facebook-Nutzer die Veröffentlichung von sogenannten Besucher-Beiträgen (Postings), die sich nach ihrem Inhalt auf das Verhalten oder die Leistung einzelner Beschäftigter beziehen, unterliegt die Ausgestaltung dieser Funktion der Mitbestimmung des Betriebsrats.

Älterer Mitarbeiter schult jüngere Mitarbeiter an Laptop

Colourbox.de

Der Fall: Der Konzern der Arbeitgeberin betreibt Blutspendedienste. Bei den Blutspendeterminen sind ein oder mehrere Ärzte sowie bis zu sieben weitere Beschäftigte tätig. Sie tragen Namensschilder. Im April 2013 richtete die Arbeitgeberin bei Facebook eine Seite für konzernweites Marketing ein. Bei Facebook registrierte Nutzer können dort Postings einstellen. Nachdem sich Nutzer darin zum Verhalten von Arbeitnehmern geäußert hatten, machte der Konzernbetriebsrat geltend, die Einrichtung und der Betrieb der Facebook-Seite seien mitbestimmungspflichtig. Die Arbeitgeberin könne mit von Facebook bereitgestellten Auswertungsmöglichkeiten die Beschäftigten überwachen. Unabhängig davon könnten sich Nutzer durch Postings zum Verhalten oder der Leistung von Arbeitnehmern öffentlich äußern. Das erzeuge einen erheblichen Überwachungsdruck. Mit seinem Begehren hatte der Betriebsrat Erfolg.

Das Bundesarbeitsgericht: Die Entscheidung der Arbeitgeberin, Postings unmittelbar zu veröffentlichen, unterliegt der Mitbestimmung. Soweit sich diese auf das Verhalten oder die Leistung von Arbeitnehmern beziehen, führt das zu einer Überwachung von Arbeitnehmern durch eine technische Einrichtung im Sinne des Betriebsverfassungsgesetzes.

Bundesarbeitsgericht, Beschluss vom 13. Dezember 2016 - 1 ABR 7/15


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Urteile-Dossier: Arbeitswelt und digitale Technik

Zum Dossier

einblick - der DGB-Newsletter

einblick - Startseite
zur Webseite …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Smar­tU­ni­on - Tools und Tipps für Ge­werk­schaf­ter
In der neuen Rubrik SmartUnion stellt die Redaktion Apps, Tools und Anwendungen vor, die GewerkschafterInnen für ihre tägliche Arbeit nutzen können. Zudem berichten wir über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit.
weiterlesen …

ein­blick Ja­nu­ar 2017 - Auf einen Blick
Die aktuelle einblick-Ausgabe auf einen Blick mit Links zu allen Beiträgen, Grafiken und Urteilen - zudem gibt es den einblick im ISSUU-Reader und als pdf-Download. Die Themen: Superwahljahr 2017, Das ändert sich für Beschäftigte und Versicherte 2017, Gewerkschaftsjahr 2017, Erwartungen an L20, Meinungsbeitrag von Reiner Hoffmann und Peter Scherrer zur Klage eines TUI-Aktionärs gegen die Unternehmensmitbestimmung vor dem EuGH im Januar 2017.
weiterlesen …

GE­GEN­BLEN­DE - Das ge­werk­schaft­li­che De­bat­ten­ma­ga­zin
Auf GEGENBLENDE - dem DGB-Debattenportal - diskutieren und analysieren AutorInnen gewerkschaftliche und gesellschaftspolitische Themen - kontrovers und meinungsstark.
zur Webseite …

Pinn­wand - News und Ser­vice
Kurze News und Serviceangebote aus Gewerkschaften und Umfeld gibt es in der Online- Rubrik "Pinnwand". Zudem fassen wir kompakt und kurz Meldungen von Projekten und Partnern – zum Beispiel aus der Hans-Böckler-Stiftung – zusammen.
weiterlesen …

RSS-Feeds des DGB-In­fo­ser­vices ein­blick
Hintergrundfoto: Colourbox.de
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten