Deutscher Gewerkschaftsbund

01.01.1999

Stellungnahme zum Entwurf zur elften Verordnung zur Änderung der Arbeitszeitverordnung (März 1999)

Stellungnahme zum Entwurf zur elften Verordnung zur Änderung der Arbeitszeitverordnung (März 1999) (PDF, 56 kB)

In seiner Stellungnahme begrüßt der DGB die inhaltliche Ausrichtung des Entwurfs zur Änderung der Arbeitszeitverordnung.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Datei
Bühne frei für mehr Arbeitsschutz am Theater
Themen: Für mehr Arbeitsschutz am Theater – Kommentar: „Kultur zur Staatsaufgabe erklären!“: Von ver.di-Tarifsekretär Frank Schreckenberg – „Da geht noch was!“: GdP-Chef Oliver Malchow zum Schutz von Vollstreckungsbeamten und präventiven Maßnahmen der Arbeitsgestaltung – Steuerpolitische Fachtagung 2017: Weniger Lücken, mehr Gerechtigkeit weiterlesen …
Artikel
Öffentlicher Dienst: Arbeitsbedingungen verbesserungswürdig
Um die Arbeitsbedingungen steht es auch im öffentlichen Dienst nicht gut. Zu diesem Ergebnis kommt die Sonderauswertung des DGB-Index Gute Arbeit. 58 Prozent der Beschäftigten fühlen sich gehetzt, 30 Prozent stehen keine Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung offen. Außerdem weicht die tatsächliche Arbeitszeit oft von der vereinbarten ab. weiterlesen …
Artikel
Jeder 11. Beschäftigte muss Job und Pflege vereinbaren
In Deutschland sind 3,3 Millionen Menschen pflegebedürftig, etwa zwei Drittel von ihnen werden zu Hause versorgt. Jeder elfte Beschäftigte muss daher seinen Job und die Pflege eines Angehörigen unter einen Hut bringen. 71 Prozent können das jedoch zeitlich schlecht vereinbaren, ergab eine Sonderauswertung des DGB-Index Gute Arbeit. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten