Deutscher Gewerkschaftsbund

13.01.2009

Stellungnahme DGB & verdi zur Rundfunkmitteilung

Stellungnahme DGB & verdi zur Rundfunkmitteilung (PDF, 24 kB)

Beitrag des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) zum Mitteilungsentwurf der EU-Kommission über die Anwendung der Vorschriften über staatliche Beihilfen auf den öffentlichrechtlichen Rundfunk.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Endlich mehr Rechte für entsandte Beschäftigte
Nach langen und schwierigen Verhandlungen haben die Vertreter der EU-Mitgliedsstaaten heute einem Kompromiss zugestimmt, der die Situation von Menschen, die im Ausland eingesetzt werden, deutlich verbessern kann. "Damit kommen wir dem Ziel "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort" einen großen Schritt näher", sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. Zur Pressemeldung
Link
"Dem Asylrecht droht der dritte Sündenfall"
Transitzentren, Ausschiffungslager, Grenzsicherung: Die Zeichen in der Asylpolitik stehen nur noch auf Abwehr. Menschen, die andere Menschen vor dem Ertrinken retten, werden als "Schlepper" aus dem Verkehr gezogen. "Was für eine Verkehrung der europäischen Grundwerte von Humanität und Menschenwürde!", kritisiert DGB-Vorstand Annelie Buntenbach in der Frankfurter Rundschau. zur Webseite …
Artikel
EU-Kommission: Sozialdumping leicht gemacht
Die Beschäftigten reden mit – was in Deutschland in mitbestimmten Aufsichtsräten Realität ist, gibt es nicht in allen EU-Ländern. Neue Entwicklungen drohen nun, es den Arbeitgebern noch leichter zu machen, sich vor dieser Mitbestimmung zu drücken und sich so aus der Verantwortung zu stehlen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten