Deutscher Gewerkschaftsbund

29.10.1998

DGB-Stellungnahme zur roten-grünen Koalitionsvereinbarung (Oktober 1998)

DGB-Stellungnahme zur roten-grünen Koalitionsvereinbarung (Oktober 1998) (PDF, 83 kB)

Der DGB lobt den Inhalt des Koalitionsvertrages zwischen SPD und Bündnis 90/Die Grünen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Datei
Stellungnahme zum Gesetzentwurf zur Einführung eines Wettbewerbsregisters (WRegG) - Stand 20.02.2017
Der DGB begrüßt das Vorhaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur Einführung eines Wettbewerbsregisters Das Wettbewerbsregister dient zur Eintragung von Unternehmen, zu denen Erkenntnisse über ihnen zuzurechnende Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten vorliegen, die Gründe für einen Ausschluss von der Teilnahme an Vergabeverfahren darstellen. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB und Grüne für mehr soziale Sicherheit
Der DGB-Bundesvorstand hat heute mit Vertreterinnen und Vertretern von Bündnis 90/Die Grünen über die Sondierungen zwischen Union, FDP und den Grünen gesprochen. Dass die Grünen "ein Aufweichen der Arbeitszeit und des Mindestlohns strikt ablehnen und an der Rente mit 63 festhalten wollen, ist die richtige Haltung", sagte DGB-Chef Hoffmann. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB zu den Rentenplänen der SPD
Die SPD hat ihr Rentenkonzept für die Bundestagswahl vorgestellt. Der DGB begrüßt die Absicht, das Rentenniveau zu stabilisieren, und fordert als nächsten Schritt eine Anhebung auf 50 Prozent. Auch die Absage an eine Anhebung der Regelaltersgrenze unterstützt der DGB: „Eine solch klare Aussage erwarten wir auch von allen anderen Parteien“, fordert der Vorsitzende Reiner Hoffmann. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten