Deutscher Gewerkschaftsbund

03.06.2010
Ausstellung

Mut gegen Rechts

Gewerkschaftliche Aktionen und Ínitiativen gegen Rassismus

Zum 19. Parlament der Arbeit stellte der DGB zusammen mit dem einblick Infoservice eine Schau zum Eröffnungsmotto „Mut gegen Rechts“ vor . Auf 25 Bildtafeln würdigte die  Ausstellung die vielfältigen Initiativen und das gewerkschaftliche Engagement gegen Rassismus und Rechtsextremismus.

Die Ausstellung


Dokumentation der Ausstellung "Mut gegen Rechts"

Die 25 Ausstellungstafeln als PDF-Download

 

 

Broschürentitel aktiv gegen Rassismus und Rechtsextremismus

DGB


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Lese-Tipp: Heute wir, morgen ihr
Mely Kiyak, Kolumnistin "mit etwas anders klingendem Namen", ist täglich Rassismus und Diskriminierung ausgesetzt. Ihre persönlichen Erfahrungen hat sie in ihrer Festrede zum Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus eindrücklich geschildert. Sie hält aber auch "den Medien" und der Gesellschaft den Spiegel vor und hinterfragt ihren Umgang mit den sogenannten "Rechtspopulisten". Der Text ist nun als Essay erschienen. weiterlesen …
Artikel
Hoffmann: Erinnerung lebendig halten
Die eindrücklichen großformatigen Porträts von Holocaust-Überlebenden des Fotografen Luigi Toscano sind nun auch in Berlin zu sehen. „Wir alle tragen eine gemeinsame Verantwortung, die Erinnerung lebendig zu halten und uns gegen das Vergessen zu engagieren.", sagte DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann bei der Eröffnung der Ausstellung "GEGEN DAS VERGESSEN". weiterlesen …
Artikel
60 Jahre Gleichberechtigungsgesetz: Ein langer Weg
Am 3. Mai 1957 hat der Bundestag das heftig umkämpfte Gleichberechtigungsgesetz beschlossen. "Ein wichtiger Meilenstein", sagt DGB-Vize Elke Hannack. Doch das Ziel sei noch lange nicht erreicht: Von wirklich gleicher Teilhabe von Mann und Frau in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft könne nach wie vor nicht die Rede sein. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten