Deutscher Gewerkschaftsbund

31.03.2015
Medien-Newsletter 02-03/2015

Das Breaking-News-Karussell

Medien-Newsletter 02-03/2015 (PDF, 208 kB)

Die Medien, insbesondere die öffentlich-rechtlichen Sender, sollten nicht auf das „Breaking-News-Karussell“ aufspringen, meint Sabine Nehls im aktuellen DGB-medien-newsletter. Sie kritisiert, dass weite Teile der Berichterstattung nach dem Flugzeugunglück in den Alpen keinen Erkenntniszuwachs gebracht hätten. Weitere Themen: DGB und ver.di kritisieren ZDF-Staatsvertrag, nehmen zum WDR-Gesetz Stellung und zum Rundfunkgesetz in Mecklenburg-Vorpommern. Die dju zur Gemeinnützigkeit im Journalismus und der WDR-Rundfunkrat zu Meinungsmacht. Ver.di sieht Urheber in Europa gefährdet.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus verliehen
Der Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus geht in diesem Jahr an zwei Journalisten der Süddeutschen Zeitung für ihre Recherchen und Enthüllungen rund um die „Panama Papers“. weiterlesen …
Artikel
Programmieren lernen
Wer programmieren lernen möchte, braucht einen Einstieg. Oft schrecken Interessierte vor den vermeintlich hohen Anforderungen zurück. Dabei gibt es im Netz gute, kostenfreie Angebote, die die Grundlagen verschiedener Programmiersprachen vermitteln. weiterlesen …
Artikel
Aktuelle Hashtags von DGB und Gewerkschaften
Sie suchen einen Hashtag zu einem Gewerkschafts-Kongress oder einer Tagung? Sie wollen wissen, was ein bestimmter Hashtag in einem DGB-Tweet bedeutet? Sie wollen die passenden Hashtags zu Gewerkschaftsthemen und -veranstaltungen wie dem 1. Mai oder dem Welttag für menschenwürdige Arbeit verwenden? Aktuelle Hashtags von DGB und Gewerkschaften finden Sie in unserer Übersicht. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten