Deutscher Gewerkschaftsbund

22.03.2017

60 Jahre Römische Verträge: Happy Birthday, EU!

Unter dem Motto „Ja zu Europa, Nein zum Nationalismus“ gehen die Menschen am 25. März überall in Europa auf die Straße, um sich für das europäische Projekt stark zu machen. Bei der Kundgebung in Düsseldorf spricht der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann.

Europa auf Holzpfahl gepinselt

DGB/Hesse

Am 25. März 1957 wurden die Römischen Verträge und damit die Europäischen Gemeinschaften gegründet – die Vorläufer der heutigen Europäischen Union. Ein Grund zum Feiern! Seit Wochen gehen überall in Europa die Menschen auf die Straße, um für das europäische Projekt zu demonstrieren. Auch am 25. März finden europaweit Kundgebungen statt. Bei der Kundgebung in Düsseldorf spricht der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann.

Der DGB ruft alle auf, die an die europäische Idee glauben, für ein gemeinsames, freies, offenes und soziales Europa einzutreten.

DGB-Aufruf "March for Europe" - 25. März in Düsseldorf


Nach oben

einblick - der DGB-Newsletter

einblick - Startseite
zur Webseite …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

DGB-Da­ten­re­por­t: Ar­beits­welt in Zah­len
colourbox.de
Im DGB-Datenreport liefern wir aktuelle Zahlen und Daten aus Arbeitswelt, Gewerkschaften und Politik.
weiterlesen …

smar­tu­ni­on - Tools und Tipps für Ge­werk­schaf­ter
DGB
In der neuen Rubrik SmartUnion stellt die Redaktion Apps, Tools und Anwendungen vor, die GewerkschafterInnen für ihre tägliche Arbeit nutzen können. Zudem berichten wir über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit.
weiterlesen …

RSS-Feeds des DGB-In­fo­ser­vices ein­blick
Hintergrundfoto: Colourbox.de
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Großbritannien Post-Brexit
Die Beziehung Großbritanniens zur EU war von beiden Seiten stets eine gespaltene. So wurde auch der Beitrittsantrag 1973 erst nach dem dritten Anlauf vollzogen. Bereits 1975 sollte die britische Bevölkerung über einen möglichen Austritt abstimmen. Damals entschieden sich allerdings 67,2 Prozent der WählerInnen für den Verbleib in der EU. 2016 entschied sich dann eine knappe Mehrheit für den Austritt. weiterlesen …
Datei
Brexit – Verhandlungsoptionen aus Sicht des DGB: Neue Chancen für Europa
"Den Europäischen Bürgerinnen und Bürgern muss dringend der Wert und die Errungenschaften der EU näher gebracht werden. Die zukünftigen Initiativen für eine 'Bessere Union' der europäischen Staats- und Regierungschefs sowie die Initiativen des Europäischen Parlaments sind ein erster Ansatz, ebenso wie die Europäische Säule sozialer Rechte." weiterlesen …
Artikel
Europa vor dem Zerfall oder Weckruf für ein neues, sozialeres Europa
Die Europäische Union war über Jahrzehnte ein erfolgreiches Modell, um Nationalismus durch gemeinsame Politik und Institutionen zu überwinden. Nun hat sich Großbritannien entschieden, die EU zu verlassen. Der politischen Elite Großbritanniens fehlte der Wille, sich an einer Weiterentwicklung zu einer europäischen politischen Union zu beteiligten. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten