Deutscher Gewerkschaftsbund

25.01.2012
Bildung

Auswirkung der Einführung von Studiengebühren auf die Studierbereitschaft in Deutschland

Stellungnahme zum öffentlichen Fachgespräch des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des Deutschen Bundestags am 25. Januar 2012

Stellungnahme Studiengebühren (PDF, 48 kB)

Studiengebühren sind für junge Menschen aus einkommensschwachen Familien eine entscheidende Hürde auf dem Weg zu Hochschule. "Sollten tatsächlich mehr Studierende aus nicht-akademischen Elternhäusern gewonnen werden, müssen die Bundesländer auf Gebühren verzichten und das BAföG ausbauen“, erklärt Matthias Anbuhl, Leiter der Abteilung Bildungspolitik beim DGB. Wer den Hochschulen wirklich helfen wolle, müsse zudem an die Finanzarchitektur des deutschen Bildungsföderalismus gehen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Hannack: Frühkindliche Bildung verbessern, Kita-Gebühren abschaffen, Bildungsteilzeit einführen
„Der OECD-Bericht zeigt die Baustellen der Bildungspolitik: Wir müssen mehr für die Qualität der frühkindlichen Bildung leisten und gleichzeitig die Kita-Gebühren abschaffen“, sagte die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack zum aktuellen OECD-Bericht "Bildung auf einen Blick 2016". Zur Pressemeldung
Datei
Die gespaltene (Bildungs-)Republik
In Deutschland gibt es einen erfreulichen Trend zu höheren Bildungsabschlüssen - doch ein großer Teil der Gesellschaft bleibt von dieser Entwicklung ausgeschlossen. Damit sich das ändert muss Bildungspolitik mehr Verantwortung übernehmen. Kitas, Schulen, Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen müssen wieder zu Orten werden, in denen sich die verschiedenen Schichten und Milieus begegnen. weiterlesen …
Artikel
Gespaltene Belegschaft: Arbeitsalltag an deutschen Schulen
Die Zeiten, als in deutschen Schulen die Lehrkräfte ausschließlich Beamtinnen und Beamte waren, sind längst vorbei. Inzwischen leisten dort auch befristete und unbefristete Angestellte und Honorarkräfte die gleiche Arbeit – aber zu sehr unterschiedlichen Bedingungen. Gesa Bruno-Latocha von der GEW schildert, wie Schulen und Gewerkschaft mit der Spaltung und Prekarisierung der Belegschaft umgehen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten