Deutscher Gewerkschaftsbund

09.03.2018
Info Recht

Reform des Insolvenzanfechtungs- und Konzerninsolvenzrechts

Arbeits- und Sozialrecht

Info Recht: Arbeits- und Sozialrecht (PDF, 333 kB)

Nach langen Auseinandersetzungen hat sich die Große Koalition (GroKo) kurz vor dem Ende der letzten Legislaturperiode doch noch auf eine Reform des Insolvenzanfechtungsrechts geeinigt. Am 16. Februar 2017 wurde das „Gesetz zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung und nach dem Anfechtungsgesetz“ vom 29. März 2017 im Bundestag beschlossen und trat zum 5. April 2017 in Kraft.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Urteile-Ticker
Kurz und knapp: Ein Urteil zum Arbeits- und Sozialrecht aus Ausgabe Januar 2018 des DGB-Infoservice einblick. Diesmal: Psychische Erkrankung durch Polizei-Maßnahme, Mitbestimmung beim Gesundheitsschutz, Kündigung wegen Krankheit weiterlesen …
Artikel
Urteile-Ticker
Kurz und knapp: vier Urteile zum Arbeits- und Sozialrecht aus Ausgabe Juni 2018 des DGB-Infoservice einblick. Diesmal: Reha - kein Schutz bei Kneipenbesuch; Hartz IV – keine mehrfache Sperrzeit; Krankenversicherung - keine Dolmetscherkosten; Polizei - Tattoos nicht immer erlaubt. weiterlesen …
Artikel
Urteile-Ticker
Kurz und knapp: vier Urteile zum Arbeits- und Sozialrecht aus Ausgabe September 2018 des DGB-Infoservice einblick. Diesmal: Psychische Erkrankungen - Stress verursacht keine Berufskrankheit, Schadensersatz bei rechtswidriger Versetzung, Honorarkräfte im Krankenhaus - keine Selbständigen, Arbeitszeit muss genau vereinbart werden. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten