Deutscher Gewerkschaftsbund

11.05.2017
Stellungnahme

Stellungnahme zum Gesetzentwurf zur Verbesserung der Leistungen bei Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Leistungen bei Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit (PDF, 264 kB)

Stellungnahme des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum a) Gesetzentwurf der Bundesregierung: „Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Leistungen bei Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit" b) Antrag der Fraktion DIE LINKE: „Die Erwerbsminderungsrente stärken und den Zugang erleichtern“


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Wir sind jungen Menschen eine gute Rente schuldig
"Nach langer Zeit weist die Rentenpolitik endlich wieder den Weg in Richtung besserer Leistungen der gesetzlichen Rente", sagt DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach zu den heutigen Beratungen zur gesetzlichen Rente im Bundestag. Das Rentenniveau müsse dauerhaft stabilisiert und angepasst werden, damit auch junge Menschen in Zukunft eine gute Rente bekommen können. Zur Pressemeldung
Link
"In Zukunft droht viel mehr Menschen eine Rente in Höhe des Existenzminimums"
DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach spricht im Interview mit dem Südkurier über die Zukunft der gesetzlichen Rente und sagt, was sich ändern muss. Buntenbach ist seit 2006 alternierende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Rentenversicherung Bund. zur Webseite …
Pressemeldung
Rentengarantie ist richtig
Der DGB begrüßt den Vorschlag von Bundesfinanzminister Olaf Scholz, das Rentenniveau bis 2040 zu garantieren. Das ist „die richtige Antwort auf die berechtigte Sorge vieler Beschäftigter, im Alter nicht über die Runden zu kommen“, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach und forderte mehr Hilfe vom Bund, um das Rentenniveau dauerhaft auf mindesten 48 Prozent zu stabilisieren. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten