Deutscher Gewerkschaftsbund

25.08.2016

Sprachgenie per Smartphone

einblick 14/2016

Noch nie war es so einfach, eine neue Fremdsprache zu lernen oder vorhandene Sprachkenntnisse aufzufrischen. Diverse Apps und Plattformen bieten digitale Sprachkurse an.


Duolingo: Kostenloser Marktführer

Kostenlos und weit verbreitet ist Duolingo. Rund 150 Millionen Menschen weltweit nutzen nach Angaben des Unternehmens die kostenlose App, um Sprachen zu lernen. Duolingo setzt vor allem auf den Faktor Spaß, um den Nutzern etwa Englisch, Französisch oder Spanisch beizubringen. Im Hintergrund passt ein Lernalgorithmus individuell die jeweiligen Fortschritte an die Inhalte an.

Fazit: Mit Duolingo lassen sich kostenlos, bequem und unterhaltsam neue Fremdsprachen lernen. Der Nachteil: Die Plattform sammelt umfassend Daten und nutzt diese unter anderem für Studien.

Bewertung duolingo

Duolingo gibt es in den App-Stores von Apple, Android und Windows oder unter www.duolingo.com


Babbel: Spielerisch 14 Sprachen lernen

Die Sprach-App Babbel wurde von einem Berliner Unternehmen entwickelt und gehört zu den erfolgreichsten digitalen Sprachkursen. Insgesamt kann man aus 14 verschiedenen Sprachen – etwa Englisch, Spanisch, Französisch, Russisch, Indonesisch oder Polnisch – auswählen. Nutzer absolvieren in kleinen Portionen Lerneinheiten, indem sie Wörter ergänzen, nachsprechen oder Dialoge verfolgen. Ein Monat kostet 9,95 Euro.

Fazit: Babbel bietet eine große Auswahl an Sprachen und überzeugt mit einer intuitiven Nutzung. Der Wermutstropfen: Auch Babbel sammelt und nutzt Daten.

 

Bewertung Babbel

Babbel gibt es im App-Store von Apple und Android oder unter http://de.babbel.com


Memrise: Wissensportal und Sprachtrainer

Die Plattform Memrise ist mehr als nur eine Anwendung, um eine Fremdsprachen zu lernen. Memrise bietet neben Sprachsessions auch Kurse zu anderen Wissensgebieten an, wie etwa Geschichte oder Informatik. Wer möchte, kann einen Kurs in einer Programmiersprache wie JavaScript absolvieren. Erstellt werden die Lerneinheiten von anderen UserInnen. Die Plattform kann also auch genutzt werden, um gewerkschaftliche Themen aufzubereiten. Memrise gibt es in einer kostenlosen Grundversion und als Premiumversion, die 9 US-Dollar pro Monat kostet.

Fazit: Mit Memrise lassen sich Sprachen einfach und unterhaltsam lernen. Zudem lohnt es sich, andere Wissensgebiete zu durch stöbern. Die Datenschutzrichtlinien lassen viele Fragen offen.

Bewertung Memrise

Memrise gibt es als App für Android, Apple und Amazon oder unter www.memrise.com


Hinweis zum Datenschutz

Bei allen vorgestellten Apps und Anwendungen nehmen wir unter die Lupe, wie es um den Datenschutz bestellt ist, und bewerten das. Letztendlich muss jede/r für sich entscheiden, welche Daten preisgegeben werden. Bei Dienstgeräten gilt es, die Vorgaben des Arbeitgebers zu beachten. Unsere Bewertungsskala:

Ampelkennzeichnung


Nach oben
Was will Smar­tU­nion?
DGB
In der neuen Rubrik SmartUnion stellt die Redaktion Apps, Tools und Anwendungen vor, die GewerkschafterInnen für ihre tägliche Arbeit nutzen können. Zudem berichten wir über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit.
weiterlesen …

Ur­tei­le-Dos­sier: Ar­beits­welt und di­gi­ta­le Tech­nik
colourbox.de
Digitale Technik verändert die Arbeitswelt. Auf vielen Ebenen entstehen rechtliche Fragen. Gerichte entscheiden etwa in Fällen zum Datenschutz, Hetze im Netz, zum Einsatz von Überwachungstechnik am Arbeitsplatz oder zum Urheberrecht. Im Dossier Arbeitswelt und digitale Technik sammeln wir aktuelle Urteile zum Thema.
weiterlesen …

einblick - der DGB-Newsletter

einblick - Startseite
zur Webseite …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

DGB-Da­ten­re­por­t: Ar­beits­welt in Zah­len
colourbox.de
Im DGB-Datenreport liefern wir aktuelle Zahlen und Daten aus Arbeitswelt, Gewerkschaften und Politik.
weiterlesen …

smar­tu­ni­on - Tools und Tipps für Ge­werk­schaf­ter
DGB
In der neuen Rubrik SmartUnion stellt die Redaktion Apps, Tools und Anwendungen vor, die GewerkschafterInnen für ihre tägliche Arbeit nutzen können. Zudem berichten wir über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit.
weiterlesen …

RSS-Feeds des DGB-In­fo­ser­vices ein­blick
Hintergrundfoto: Colourbox.de
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten