Deutscher Gewerkschaftsbund

08.03.2017
Stellungnahme

Stellungnahme zum Handlungsbedarf der G20 zur Digitalisierung

Stellungnahme zum Handlungsbedarf der G20 zur Digitalisierung (PDF, 228 kB)

DGB Stellungnahme zum Handlungsbedarf der G20 zur Digitalisierung aus gewerkschaftlicher Sicht.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
"EU-Kommission hat Chance regelrecht verspielt"
Heute stellt die Europäische Kommission ihre Pläne für die Zukunft des sozialen Europas vor. Versprochen wurde ein großer Wurf, herausgekommen sind leere Versprechungen. „Die Ergebnisse sind absolut unzureichend und enttäuschend“, sagt DGB-Chef Reiner Hoffmann. „Die EU Kommission hat die Chance für mehr Glaubwürdigkeit regelrecht verspielt." Zur Pressemeldung
Artikel
G20: Die Digitalisierung international gestalten
Diese Woche haben sich in Düsseldorf die Digitalminister von 20 führenden Industrie- und Schwellenländern getroffen, um über die Digitalisierung zu beraten. Die Digitalisierung macht nicht an Staatsgrenzen halt - dshalb ist es gut, dass ihre Gestaltung auch global zum Thema der Politik wird. Es reicht aber nicht, die Förderung digitaler Produktionsverfahren und Geschäftsmodelle zu diskutieren. weiterlesen …
Pressemeldung
Geheimniskrämerei um EU-Japan-Abkommen – Keine Lehren aus TTIP und CETA gezogen
Das Handelsabkommen zwischen EU und Japan (Jefta) soll bis zum Jahresende ausverhandelt sein. Doch weder das Verhandlungsmandat noch die europäischen Verhandlungspositionen wurden bislang freiwillig veröffentlicht. „Die EU-Kommission hat aus den Ereignissen um TTIP und CETA nichts gelernt“, kritisiert der DGB-Vorsitzende Hoffmann und fordert mehr Transparenz bei den Verhandlungen. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten