Deutscher Gewerkschaftsbund

15.12.2017

Gewerkschaftliche Spitzenselbstverwalter neu gewählt

Im Zuge der Sozialwahlen 2017 wurden auch die Funktionen der Spitzenselbstverwalter der Kassensysteme, der Deutschen Rentenversicherung Bund und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung neu- bzw. wiedergewählt.

Blauer Buntstift auf Wahlzettel neben Kreuz

Colourbox

Uwe Klemens neu gewählter ehrenamtlicher Verbandsvorsitzender des vdek

Wir gratulieren dem frisch gewählten ehrenamtlichen Verbandsvorsitzenden des vdek, Kollege Uwe Klemens. Er hatte das Amt im Jahr 2016 von Kollege Christian Zahn übernommen und wurde nun mit der Wahl im Amt bestätigt.

Knut Lambertin neu gewählter alternierender Aufsichtsratsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes

Herzliche Glückwünsche gehen an den frisch gewählten alternierenden Aufsichtsratsvorsitzenden des AOK-Bundesverbands, Kollege Knut Lambertin. Er folgt dem Kollegen Fritz Schösser, der altersbedingt ausscheidet. Lambertin ist Referatsleiter Gesundheitspolitik/Krankenversicherung beim DGB-Bundesvorstand.

DRV Bund: Annelie Buntenbach wieder gewählt 

Annelie Buntenbach, Mitglied des GBV des DGB, wurde als alternierende Vorsitzende des Bundesvorstands der DRV Bund  und Markus Hofmann, Abteilungsleiter Sozialpolitik beim DGB Bundesvorstand, als Mitglied des Bundesvorstands der DRV Bund wiedergewählt. Neue alternierende Vorsitzende der Bundesvertreterversammlung der DRV Bund ist Gabriele Frenzer-Wolf, stellv. DGB Bezirksvorsitzende Baden-Württemberg.

DGUV: Manfred Wirsch wieder Vorstandsvorsitzender

Wiedergewählt wurde zudem Manfred Wirsch, ver.di, als alternierender Vorsitzender des DGUV-Vorstands. Neu gewählt wurde Stefan Weiß, IG BCE, als alternierender Vorsitzender der Mitgliederversammlung der DGUV und damit als Nachfolger von Sönke Bock, IG Metall. Ebenfalls neu im DGUV-Vorstand ist Sonja König, Referentin Arbeitsschutz/GUV beim DGB Bundesvorstand.

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
"Minister Spahn, Sie überschreiten Ihre Kompetenzen!"
Bundesgesundheitsminister Spahn "will den Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung um 0,1 Prozentpunkte senken", meldeten in dieser Woche mehrere Medien. Doch darüber entscheidet nicht der Gesundheitsminister, sondern die Selbstverwaltung der Krankenkassen – also die bei der Sozialwahl gewählten Vertreterinnen und Vertreter der Versicherten. Spahns "Gutsherrenmentalität können wir absolut nicht gebrauchen", meint DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB und Grüne für mehr soziale Sicherheit
Der DGB-Bundesvorstand hat heute mit Vertreterinnen und Vertretern von Bündnis 90/Die Grünen über die Sondierungen zwischen Union, FDP und den Grünen gesprochen. Dass die Grünen "ein Aufweichen der Arbeitszeit und des Mindestlohns strikt ablehnen und an der Rente mit 63 festhalten wollen, ist die richtige Haltung", sagte DGB-Chef Hoffmann. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB-Rentenkampagne zeitigt ersten handfesten Erfolg
Verbesserungen bei der Mütterrente und für Erwerbsminderungsrentner, eine Entlastung von Geringverdienern sowie die Stabilisierung von Rentenniveau und Beitragssatz bis 2025: Arbeitsminister Hubertus Heil hat sein erstes Rentenpaket vorgestellt. "Damit wird endlich der automatische Rentensinkflug gestoppt, und zwar per Gesetz", kommentiert DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten