Deutscher Gewerkschaftsbund

08.06.2012
Rede zur Eröffnung des Transformationskongresses

Michael Sommer: "Gemeinsam Neoliberalismus und Deregulierung überwinden"

Nachhaltig handeln, Wirtschaft neu gestalten, Demokratie stärken

Michael Sommer: Begrüßungsrede Transformationskongress (PDF, 51 kB)

Wirtschaft und Gesellschaft human und nachhaltig umzugestalten, das forderte der DGB-Versitzende Michael in seiner Eröffungsrede zum Transformationskongress. "Wir wollen mit diesem Kongress 20 Jahre nach Rio und 40 Jahre nach dem Club of Rome einen Beitrag dazu leisten, dass eine Umkehr eingeleitet wird.“


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Klimaschutzplan 2050: Gute Grundlage - Sicht der Beschäftigten stärker berücksichtigen
Im Koalitionsvertrag wurde er angekündigt, jetzt liegt er vor. Das Bundesumweltministerium hat den Entwurf des Klimaschutzplans 2050 vorgestellt. Der DGB hat dazu Stellung genommen. weiterlesen …
Datei
Stellungnahme des DGB zum Entwurf eines Klimaschutzplans 2050
Im Koalitionsvertrag wurde er angekündigt, jetzt liegt er vor. Das Bundesumweltministerium hat den Entwurf des Klimaschutzplans 2050 vorgestellt. Der DGB hat dazu Stellung genommen. weiterlesen …
Pressemeldung
Paris: Gutes Signal für Klimaschutz und gerechten Strukturwandel
Als "richtigen Schritt in die kohlenstoffarme Zukunft" hat DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell das Pariser Klimaabkommen begrüßt. "Gut ist, dass auch die Rolle der Beschäftigten und damit die gerechte Gestaltung des Strukturwandels explizit im Text erwähnt werden. Das war und ist uns Gewerkschaften wichtig", erklärte Körzell. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten