Deutscher Gewerkschaftsbund

10.01.2017

Stellungnahme des DGB zum Entwurf eines Bundesteilhabegesetzes (BTHG)

Stellungnahme des DGB zum Entwurf eines Bundesteilhabegestzes (PDF, 532 kB)

Stellungnahme des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz – BTHG) anlässlich der Sachverständigenanhörung am 07. November 2016 im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Buntenbach: Menschen mit Behinderung brauchen Doppelstrategie in der Arbeitswelt
Bei der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung sieht DGB-Vorstand Annelie Buntenbach großen Handlungsbedarf. Diese würden immer noch auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt. „Obwohl der Gesetzgeber die Unternehmen verpflichtet behinderte Menschen zu beschäftigen, entziehen sich viele durch die Zahlung einer Ausgleichsabgabe", sagt Buntenbach und fordert eine deutliche Erhöhung dieser Abgabe. Zur Pressemeldung
Artikel
Schwerbehinderte Arbeitnehmer dürfen nicht diskriminiert werden
Schwerbehinderte Menschen genießen auch in der Arbeitswelt besonderen Schutz vor Diskriminierung. Ob Kündigung, Urlaubsanspruch oder Interessenvertretung: im Sozialgesetzbuch 9 sind Menschen mit Handicap besonders berücksichtigt. Der DGB-Rechtstipp. weiterlesen …
Artikel
20 Jahre DGB-Filmpreis: Die nominierten Filme im Überblick
Der DGB-Filmpreis feiert Jubiläum. Der mit 7.000 Euro dotierte Regiepreis wird in diesem Jahr zum 20. Mal verliehen. Er würdigt Filme, die sich in besonderer Weise gesellschaftlich engagieren. Bis zum 11. Juni sind die fünf nominierten Filme beim 28. Internationalen Filmfest Emden-Norderney zu sehen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten