Deutscher Gewerkschaftsbund

Deutsche Teilung

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Mit dem Bau der Mauer wird auch die Gewerkschaftsbewegung endgültig gespalten. Im Westen erreichen die DGB-Gewerkschaften viel: Schlechtwettergeld, Lohnfortzahlung bei Krankheit und Rentenerhöhungen. Heiß diskutiert werden die Notstandsgesetze.

Festakt 60 Jahre DGB

Die Festreden von Bundespräsident Horst Köhler, DGB-Vorsitzendem Michael Sommer und IGB-Präsidentin Sharan Burrow in Bild und Ton. Zahlreiche Glückwünsche haben uns erreicht. Dankeschön!

weiter


Lohnmaschine – Wirtschaftswunder
Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Nirgendwo in Europa haben die Gewerkschaften so hohe Standards erreicht. Dem Wirtschaftswunder folgt die Kohlekrise. Die Schwerindustrie schrumpft und 1967 folgt die Konzertierte Aktion. Die Umstrukturierung der Montanregionen wird gemeinsam geschultert.

Forumsdiskussion zu den Notstandsgesetzen

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Er halte die Notstandsgesetze nicht für verfassungswidrig, der hessische Ministerpräsident habe sie ja unterschrieben, polemisiert der CDU-Abgeordnete Bert Even im Januar 1967 bei einer gewerkschaftlichen Diskussionsrunde. Auch Helmut Schmidt, damals SPD-Fraktionschef, spart nicht mit Angriffen auf den DGB. Außerdem zu hören: Ludwig Rosenberg (DGB), der Jurist Helmut Ridder, Wolfgang Dorn (FDP).

Hundert Jahre Gewerkschaften

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

„Soziale Sicherheit, geregelter Lohn und Arbeitszeit. Relativer Wohlstand, politische Gleichberechtigung und Freiheit sind keine Geschenke gütiger Götter. Sondern das Ergebnis von Kampf, Opfern, Blut, Tränen.“ Ausschnitt aus der Rede des DGB-Vorsitzenden Ludwig Rosenberg im Herbst 1968.