Deutscher Gewerkschaftsbund

Über uns – DGB-Fachabteilungen

Arbeitsmarktpolitik

Die Vermeidung bzw. Beendigung von Arbeitslosigkeit ist Kernaufgabe gewerkschaftlicher Interessenspolitik. Es geht sowohl um die Instrumente aktiver Arbeitsförderung als auch um die finanzielle Absicherung im Falle von Arbeitslosigkeit. Der DGB leistet hierzu Lobbyarbeit bei Bundesregierung und Bundesgesetzgeber im Interesse von ArbeitnehmerInnen und Arbeitslosen. Außerdem koordiniert der DGB die Selbstverwaltung in der Arbeitslosenversicherung, sowohl auf Bundes- als auch auf regionaler Ebene. Über die Arbeitnehmerbank im Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit konnte trotz im Zuge der Hartz-Gesetze beschnittener Mitwirkungsrechte der Sozialpartner eine Reihe konkreter Arbeitsmarktprogramme initiiert werden.

Nach der Trennung der Arbeitsmarktpolitik in ein Versicherungssystem (Arbeitslosenversicherung) und ein Fürsorgesystem (Hartz IV) ist es unser Ziel, ein weiteres Auseinanderdriften und eine Schwächung der Sozialversicherung zu verhindern.

Wir wollen, dass die Arbeitsmarktpolitik stärker auf die Förderung „guter“ und Existenz sichernder Arbeit ausgerichtet wird. Deshalb legen wir einen Schwerpunkt auf Fragen der Bekämpfung von Armutslöhnen sowie auf ein Zurückdrängen prekärer Beschäftigungsverhältnisse und illegaler Beschäftigung.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die betriebsnahe Arbeitsmarktpolitik und die Unterstützung von Betriebsräten hierzu. Dies reicht von Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung bis hin zu gerade in der Wirtschaftskrise wichtigen Instrumenten wie dem Kurzarbeitergeld und dem Beschäftigtentransfer.

AnsprechpartnerInnen

Kontakt

Deutscher Gewerkschaftsbund
Bundesvorstand
Abteilung Arbeitsmarktpolitik
Sekretariat: Birgit Schäfer, Simone Zurek, Susann Loessin
Henriette-Herz-Platz 2
10178 Berlin

Telefon +49 30 24060-729
Telefax +49 30 24060-771
E-Mail ais@dgb.de

Johannes Jakob
Abteilungsleiter Arbeitsmarktpolitik
Koordinierung der BA-Selbstverwaltung
Grundsatzfragen der Arbeitsmarktpolitik

Sabrina Klaus-Schelletter
SGB III
Betriebsbezogene Arbeitsmarktpolitik
Weiterbildung und Qualifizierung
Zielgruppe Jugend
Prekäre Beschäftigung und Flexibilisierung (Minijobs, haushaltsnahe Dienstleistungen, unfreiwillige Teilzeit)
ESF

Martin Künkler
Hartz IV
Langzeiterwerbslosigkeit
Armutsbekämpfung und Kinderarmut

Silvia Helbig
Berufliche Rehabilitation
Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Robert Spiller
EU Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik

Dr. Frank Meissner
NAK und EMIN II
Prekäre Beschäftigung (Leiharbeit, Werkverträge, illegale Beschäftigung, Mindestlohn)
Geflüchtete

Simone Zurek
Infomanagement, Newsletter


Nach oben

Thema Arbeit

ar­beits­markt ak­tu­ell
DGB
Alle Ausgaben des Newsletters arbeitsmarkt aktuell.
weiterlesen …

Ar­beits­markt auf den Punkt ge­bracht
weiterlesen …

Ach­tung! Un­si­che­re Ar­beit.
Sie sind befristet beschäftigt, MinijobberIn oder Selbstständig? Vielleicht arbeiten Sie auch als Honorarkraft oder in einem Ein-Euro-Job. Aus diesen Arbeitsverhältnissen ergeben sich viele Fragen. Einige werden hier beantwortet.
weiterlesen …