Deutscher Gewerkschaftsbund

Über uns – DGB-Fachabteilungen

Öffentlicher Dienst und Beamtenpolitik

Das gute Leben für Bürgerinnen und Bürger zu gestalten und die Rahmenbedingungen für die Wirtschaft zu setzen, das sind die Aufgaben der öffentlichen Hand.

Rund 450.000 Beamtinnen und Beamte sowie mehr als eine Million Tarifbeschäftigte im öffentlichen Sektor setzen sich in den Mitgliedsgewerkschaften des DGB für gute Arbeitsbedingungen ein, um als Lehrerinnen, als Polizisten oder als Feuerwehrleute die öffentliche Sicherheit und Daseinsvorsorge zu gewährleisten.

Aktuelle Meldungen

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 34
Letzte Seite 

Magazin für Beamtinnen und Beamte

DGB-Pressemitteilungen zur Beamtenpolitik

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 10
Letzte Seite 

Kontakt

Ab­tei­­lung Öf­fent­li­cher Dienst und Be­am­ten­po­li­tik
Ihre AnsprechpartnerInnen beim Deutschen Gewerkschaftsbund
weiterlesen …

Das Ma­ga­zin für Be­am­tin­nen und Be­am­te
Das Magazin für Beamtinnen und Beamte des Deutschen Gewerkschaftsbundes bietet Wissenswertes zu Besoldung, Versorgung und Beihilfe in Bund und den Ländern. Es informiert zu Beamtenrecht, dienstrechtlichen Themen und Fragen zur öffentlichen Verwaltung. Hier finden Sie das Archiv mit den Heften ab dem Jahr 2015.
weiterlesen …

Weitere Themen

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Ta­rifrun­de Leih­ar­beit: Das ist den Be­schäf­tig­ten wich­tig
DGB/Dmitriy Shironosov/123rf.com
Am 7. Oktober startet eine neue Tarifrunde in der Leiharbeit. Die DGB-Tarifgemeinschaft fordert unter anderem eine Lohnerhöhung von sechs Prozent und eine Angleichung der Bezahlung in Ost- und Westdeutschland. Damit entspricht sie den Wünschen der Beschäftigten, die zuvor in einer Umfrage ermittelt wurden.
weiterlesen …

Ar­beit auf Ab­ruf? Zu­las­ten der Be­schäf­tig­ten!
Coulorbox.de
Schon einmal von KAPOVAZ gehört? Bei "Kapazitätsorientierter variabler Arbeitszeit" werden Beschäftigte nur bei Bedarf eingesetzt und sitzen ansonsten "auf Abruf" zuhause – die Zeit zwischen den Arbeitseinsätzen gilt als "Freizeit" und ist unbezahlt: Arbeitszeitflexibilität zulasten der Beschäftigten.
weiterlesen …