Deutscher Gewerkschaftsbund

Über uns – DGB-Fachabteilungen

Öffentlicher Dienst und Beamtenpolitik

Das gute Leben für Bürgerinnen und Bürger zu gestalten und die Rahmenbedingungen für die Wirtschaft zu setzen, das sind die Aufgaben der öffentlichen Hand.

Rund 450.000 Beamtinnen und Beamte sowie mehr als eine Million Tarifbeschäftigte im öffentlichen Sektor setzen sich in den Mitgliedsgewerkschaften des DGB für gute Arbeitsbedingungen ein, um als Lehrerinnen, als Polizisten oder als Feuerwehrleute die öffentliche Sicherheit und Daseinsvorsorge zu gewährleisten.

Aktuelle Meldungen

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 10
Letzte Seite 

Magazin für Beamtinnen und Beamte

DGB-Pressemitteilungen zur Beamtenpolitik

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 11
Letzte Seite 

DGB Besoldungsrechner

Grundlage des Besoldungsrechners sind die aktuellen Besoldungstabellen des Bundes und der Länder. Bitte wählen Sie das Bundesland oder den Bund aus. Mit einem Klick auf die Felder können Sie diese wieder ändern.

Kontakt

Ab­tei­­lung Öf­fent­li­cher Dienst und Be­am­ten­po­li­tik
Ihre AnsprechpartnerInnen beim Deutschen Gewerkschaftsbund
weiterlesen …

Das Ma­ga­zin für Be­am­tin­nen und Be­am­te
Das Magazin für Beamtinnen und Beamte des Deutschen Gewerkschaftsbundes bietet Wissenswertes zu Besoldung, Versorgung und Beihilfe in Bund und den Ländern. Es informiert zu Beamtenrecht, dienstrechtlichen Themen und Fragen zur öffentlichen Verwaltung. Hier finden Sie das Archiv mit den Heften ab dem Jahr 2015.
weiterlesen …

Weitere Themen

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Hoff­mann zur Agen­da 2010: "Da muss vie­les kor­ri­giert wer­den"
DGB/Werner Bachmeier
Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat Fehler bei der Agenda 2010 eingeräumt, die man korrigieren müsse. "Da muss vieles korrigiert werden", sagt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann und spricht sich für eine längere Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I aus.
weiterlesen …

Wie die EU-Kom­mis­si­on deut­sche Ar­beits­stan­dards ge­fähr­det
DGB/Benoit Daoust/123rf.com
Die geplante EU-Dienstleistungskarte sei ein Angriff auf Regeln zum Schutz von Beschäftigten, sagt DGB-Vorstand Stefan Körzell. Mindestlöhne, Arbeitsschutz und andere Arbeitsstandards der Mitgliedsstaaten könnten mit ihr ausgehebelt werden.
weiterlesen …

Ta­ri­fab­schluss im öf­fent­li­chen Dienst: Mehr als 5 Pro­zent
DGB
Der Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst der Länder - außer Hessen - steht. Er gilt für die angestellten Beschäftigten der fünfzehn Bundesländer, die sich in der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) zusammengeschlossen haben – und hat ein Gesamtvolumen von mehr als 5 Prozent Tariferhöhung! Auch in vielen weiteren Punkten konnten sich die Gewerkschaften durchsetzen.
weiterlesen …