Deutscher Gewerkschaftsbund

Energiepolitik

Windräder / Stromleitungen

Colourbox.de

Ansprechpartner für Energiepolitik

Frederik Moch
Abteilungsleiter
Energiepolitik
Tel.: +49 30 240 60 - 576
Fax: +49 30 240 60 – 677
Frederik.Moch@dgb.de

Harm-Berend Wiegmann
Energiepolitik
Tel.: +49 (030) 240 60 - 684
Fax: +49 (030) 240 60 - 677
Harm-Berend.Wiegmann@dgb.de

Sekretariat
Silvia Grigun
Tel. +49 30 24060-244
Silvia.Grigun@dgb.de

Aktuelles zu den Themen Energiepolitik und Energieeffizienz

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 48
Letzte Seite 

Stellungnahmen

28.09.2015
DGB-­Stel­lung­nah­me zum Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Wei­ter­ent­wick­lung des Strom­mark­tes
Der DGB kritisiert die Grundsatzentscheidung des Bundeswirtschaftsministeriums, beim geplanten Strommarktgesetz auf die Einführung eines technologieoffenen Kapazitätsmarktes zu verzichten und stattdessen auf die Wirkungen eines reformierten "Strommarktes 2.0" zu setzen.
weiterlesen …

23.02.2015
Stel­lung­nah­me zum Grün­buch „Ein Strom­markt für die Ener­gie­wen­de“ des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Ener­gie
Aus Sicht des DGB stellt die Versorgungssicherheit ein öffentliches Gut dar. Daraus erwächst eine besondere Verantwortung des Staates die Versorgungssicherheit mit geeigneten Maßnahmen durchzusetzen. Vor diesem Hintergrund begrüßt der DGB den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eingeleiteten Diskussions- und Entscheidungsprozess für das künftige Strommarktdesign.
weiterlesen …

22.08.2014
DGB-­Stel­lung­nah­me: Eck­punk­te für ein Aus­schrei­bungs­de­sign für Pho­to­vol­tai­k-Frei­flä­chen­an­la­ge
Der Bund will die Förderung erneuerbarer Energien künftig über Ausschreibungen vergeben. Getestet werden soll das an einem Pilotprojekt. Der DGB befürchtet einen massiven Verdrängungswettbewerb, wenn Ausschreibungen lediglich aufgrund der Kosten vergeben werden - mit negativen Folgen für Beschäftigte, Qualität und Umwelt.
weiterlesen …

02.04.2014
Er­gänz­te Stel­lung­nah­me zum Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur grund­le­gen­den Re­form des Er­neu­er­ba­re-­Ener­gien-Ge­set­zes
Ergänzung zur Stellungnahmen zum Entwurf eines Gesetzes zur grundlegenden Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes und zur Änderung weiterer Vorschriften des Energiewirtschaftsrechts (ergänzte Fassung vom 31.3.2014) - Ergänzung zu der Stellungnahme vom 12.3.2014
weiterlesen …

01.04.2014
Stel­lung­nah­me zum Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur grund­le­gen­den Re­form des Er­neu­er­ba­re-­Ener­gien-Ge­set­zes und zur Än­de­rung wei­te­rer Vor­schrif­ten des Ener­gie­wirt­schafts­rechts
Der DGB begrüßt es grundsätzlich, mehr wettbewerbliche Elemente bei der Ökostromförderung einzusetzen. Diese können jedoch nur erfolgreich sein, wenn sie schrittweise und mit ausreichenden Übergangszeiten eingeführt werden. Bei der Implementierung sind jedoch auch die spezifischen Anforderungen der einzelnen Technologien und Marktsegmente hinsichtlich ihrer Planungs- und Genehmigungsverfahren ausreichend zu berücksichtigen.
weiterlesen …