Deutscher Gewerkschaftsbund

Energiepolitik

Windräder / Stromleitungen

Colourbox.de

Ansprechpartner für Energiepolitik

Frederik Moch
Abteilungsleiter
Energiepolitik
Tel.: +49 30 240 60 - 576
Fax: +49 30 240 60 – 677
Frederik.Moch@dgb.de

Harm-Berend Wiegmann
Energiepolitik
Tel.: +49 (030) 240 60 - 684
Fax: +49 (030) 240 60 - 677
Harm-Berend.Wiegmann@dgb.de

Sekretariat
Silvia Grigun
Tel. +49 30 24060-244
Silvia.Grigun@dgb.de

Aktuelles zu den Themen Energiepolitik und Energieeffizienz

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 48
Letzte Seite 

Stellungnahmen

19.03.2012
Ge­setz­ent­wurf zur Än­de­rung des Rechts­rah­mens für Strom aus so­la­rer Strah­lungs­ener­gie und zu wei­te­ren Än­de­run­gen im Recht der er­neu­er­ba­ren Ener­gi­en
DGB-Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Rechtsrahmens für Strom aus solarer Strahlungsenergie und zu weiteren Änderungen im Recht der erneuerbaren Energien. Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und FDP vom 06.03.2012, BT-Drs. 17/8877.
weiterlesen …

24.06.2011
Stel­lung­nah­me zum Ge­setz­ent­wurf zur steu­er­li­chen För­de­rung ener­ge­ti­scher Sa­nie­rungs­maß­nah­men an Wohn­ge­bäu­den
Der Deutsche Gewerkschaftsbund begrüßt öffentliche und private Maßnahmen, die zu einer Reduktion von Energieverbrauch führen. Allerdings dürfen sie nicht einseitig auf Kosten der Arbeitnehmerhaushalte durchgeführt werden.
weiterlesen …

23.06.2011
Stel­lung­nah­me zum Pa­pier "Eck­punk­te Ener­gie­ef­fi­zi­enz"
Der DGB begrüßt das Ziel der Bundesregierung, gemäß den „Eckpunkten“ Energieeffizienz“ die energetische Gebäudesanierung deutlich auszubauen. Kritisch zu beobachten ist, ob der Beschluss, bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen und dafür die energetische Sanierungsrate zu verdoppeln, auch konsequent umgesetzt wird.
weiterlesen …

22.06.2011
Stel­lung­nah­me zum Ge­setz­ent­wurf zur Be­schleu­ni­gung der Strom­net­ze - NA­BeG
Das Gesetz soll die Grundlage für einen "rechtssicheren, transparenten, effizienten und umweltverträglichen Ausbau des Übertragungsnetzes sowie dessen Ertüchtigung" zu schaffen. Der DGB teilt die Feststellung, dass der Ausbau Netze dringend notwendig ist, um den zügigen Ausbau der erneuerbaren Energien und den optimalen wirtschaftlichen Einsatz der konventionellen Kraftwerke zu ermöglichen. Der DGB sieht an zentralen Stellen aber auch großen Nachbesserungsbedarf.
weiterlesen …

22.06.2011
Stel­lung­nah­me zum Ge­setz­ent­wurf zur Neu­re­ge­lung ener­gie­wirt­schaft­li­cher Vor­schrif­ten (En­WG-E)
Das „Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung“ der Bundesregierung zielt auf eine umfassende Energiewende. Der DGB will eine Energiewende, die unser Land wirtschaftlich und sozial sowie beim Klimaschutz nach vorne bringt. Das Ziel des Ausstiegs aus der Kernenergie innerhalb eines Jahrzehntes setzt ein konsequentes, zielorientiertes und politisch wirksames Monitoring voraus.
weiterlesen …