Deutscher Gewerkschaftsbund

01.08.2017
Tarifticker

Bäckerhandwerk Baden-Württemberg: Bis zu 4,8 Prozent mehr Lohn

Die NGG und die Bäckerinnungen Württemberg und Baden konnten sich auf einen Tarifabschluss für die Beschäftigten des Bäckerhandwerks einigen. Die Löhne und Gehälter steigen in den Backstuben um 4,6 Prozent und im Verkauf um 4,8 Prozent in zwei Stufen. Zum ersten August 2017 steigen die Löhne um 2,4 Prozent im Verkauf und um 2,3 in den Backstuben.

Ab dem 1. Juli 2018 steigen die Löhne jeweils um den gleichen Prozentsatz. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten und kann frühestens zum 30. Juni 2019 gekündigt werden.

Weitere Informationen finden Sie im NGG-Infoblatt:


Nach oben