Deutscher Gewerkschaftsbund

09.08.2017
Tarifticker

Ofen- und Luftheizungsbauerhandwerk Bayern: 4,5 Prozent mehr Lohn

Für die Beschäftigten im Ofen- und Luftheizungsbauerhandwerk Bayern gibt es ab dem 1. September 2017 mehr Geld. IG BAU und Arbeitgebervertreter einigten sich auf einen Lohnzuwachs von insgesamt 4,5 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen steigen sogar um 6,5 Prozent. Gegenüber dem Nachwuchs signalisiert das Ergebnis somit auch, dass sich das Handwerk zukunftsfähig aufstellen will.

Ab dem 1. September 2017 betragen die Löhne für:

Gesellen, Facharbeiter:

  • ab dem 3. Facharbeiterjahr: 16,67
  • im 2. Facharbeiterjahr: 15,00
  • im 1. Facharbeiterjahr: 14,17 €

Hilfsarbeiter:

  • nach den ersten 12 Monaten der Berufszugehörigkeit: 13,34 €
  • während der ersten 12 Monate der Berufszugehörigkeit: 12,50 €

Die Ausbildungsvergütungen betragen ab dem 1. Spetember:

  • Ausbildungsjahr 660,00 €
  • Ausbildungsjahr 743,00 €
  • Ausbildungsjahr 825,00 €

Nach oben