Deutscher Gewerkschaftsbund

10.07.2017
"Rente mit 70. Ein Schwarzbuch"

Buchpräsentation: Rente mit 70 für alle?

Warum eine Erhöhung des Rentenalters falsch ist

Buchcover Schwarzbuch Rente mit 70

DGB

EINLADUNG

„Rente mit 70. Ein Schwarzbuch“ - Buchvorstellung mit Annelie Buntenbach (DGB) und Markus Hofmann (DGB) sowie Beschäftigten, die im Buch zu Wort kommen.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

„Weil wir alle länger leben, müssen wir alle länger arbeiten“ – mit diesem Satz wird die Debatte um ein höheres Renteneintrittsalter immer wieder neu befeuert. Doch dieser Satz ist so einfach wie falsch. Viele Beschäftigte schaffen es schon heute nicht bis zum regulären Rentenalter. „Rente mit 70. Ein Schwarzbuch“ zeigt am Beispiel von über 50 Beschäftigten, warum für viele länger zu arbeiten nicht nur schwer vorstellbar, sondern schlicht unmöglich ist.

Wir möchten Sie/Euch herzlich zur Vorstellung des Schwarzbuchs einladen. Neben DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach und Markus Hofmann, Leiter der Abteilung Sozialpolitik des DGB, werden auch zwei der interviewten Beschäftigten anwesend sein.

Montag, 17. Juli, 17 Uhr,

DGB-Bundesvorstandsverwaltung, Saal 4,

Henriette-Herz-Platz 2, 10178 Berlin

Über Ihr/Euer Kommen freuen wir uns! Ihre/Eure Anmeldung hilft uns bei der Planung; bitte sendet sie an nadine.sasse@dgb.de.

Das Schwarzbuch ist am am 28. Juni 2017 im Ch. Links Verlag erschienen.


Presseinformation des Verlags


Nach oben

Weitere Themen

Zu­sam­men ge­gen #Mie­ten­wahn­sinn
mietenwahnsinn.info
Fast zwei Millionen bezahlbare Wohnungen fehlen in deutschen Großstädten. Die Forderungen DGB sind klar: Wir brauchen eine wirksame Mietpreisbremse und vor allem neue Wohnungen – und zwar 400.000 pro Jahr, davon mindestens 100.000 Sozialwohnungen. Der DGB beteiligt sich deshalb am alternativen Wohngipfel sowie an der Kundgebung "Zusammen gegen #Mietenwahnsinn!" am 20. und 21. September in Berlin.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Bür­ger­be­we­gung Fi­nan­zwen­de: Für ein neu­es Fi­nanz­sys­tem
Bürgerbewegung Finanzwende
Vor zehn Jahren begann mit der Pleite der Bank "Lehman Brothers" eine weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise. Der Verein "Bürgerbewegung Finanzwende" will jetzt dafür sorgen, dass endlich die notwendigen Konsequenzen gezogen werden und das internationale Finanzsystem nachhaltig, sozial und gerecht wird. Gründungsmitglied des Vereins ist der DGB.
weiterlesen …