Deutscher Gewerkschaftsbund

Bündnis "Zukunft der Industrie"

Internationale Industriekonferenz

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) veranstaltet gemeinsam mit den Partnern des Bündnisses "Zukunft der Industrie" am 7. Februar 2017 eine "Internationale Industriekonferenz" in Berlin. Auch der DGB ist als Partner mit dabei.

Grafik mit Weltkarte

BMWi

Spannende Zeiten für die Weltmärkte: Die Digitalisierung bringt der Weltwirtschaft die vierte industrielle Revolution und verändert gleichzeitig die Struktur unserer Gesellschaft. Daneben machen es die politischen Ereignisse der letzten Monate erforderlich, neue gemeinsame Regeln für einen fairen und freien Handel zu diskutieren. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) veranstaltet daher gemeinsam mit den Partnern des Bündnisses "Zukunft der Industrie" am 7. Februar 2017 eine "Internationale Industriekonferenz".

Neben der Vorstellung der Arbeit des Bündnisses soll dabei vor allem die Sicht der deutschen Industrie auf die neuen Herausforderungen der Weltmärkte erörtert werden. Gemeinsam mit internationalen Gästen sollen unter anderem die drei wichtigsten regionalen Märkte für die deutsche Industrie (USA, China und Europa) in den Fokus der Diskussion gestellt werden.


Termin:
07.02.2017, Einlass: 8:30 Uhr, Beginn: 10:00 Uhr, Ende: 16:30 Uhr

Ort:
Westhafen Event & Convention Center (WECC)
Westhafenstraße 1, 13353 Berlin


Programm (PDF)

Anmeldung


Nach oben

Weitere Themen

Das än­dert sich 2019 für Ar­beit­neh­mer und Ver­si­cher­te
2019 Jahrezahl
Colourbox.de
Am 1. Januar 2019 treten neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Der Mindestlohn steigt, es gibt Neuerungen bei der Rente und endlich zahlen die Arbeitgeber wieder den gleichen Anteil für den Beitrag zur Gesetzlichen Krankenversicherung. Was ändert sich noch für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Versicherte? Eine Übersicht.
weiterlesen …

Was än­dert sich 2019 beim Min­dest­lohn?
Mindestlohn Stempel mit Geldscheinen
DGB/Bartolomiej Pietrzyk/123RF.com
Der Mindestlohn steigt zum 1. Januar 2019 auf 9,19 Euro und zum 1. Januar 2020 auf 9,35 Euro. Das hat die Bundesregierung am 31. Oktober 2018 per Verordnung festgelegt und ist damit dem Vorschlag der Mindestlohn-Kommission gefolgt. Unsere Übersicht zeigt, was beim gesetzlichen Mindestlohn und bei den Branchen-Mindestlöhnen im Jahr 2019 gilt.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
einblick DGB-Infoservice hier abonnieren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …