Deutscher Gewerkschaftsbund

einblick Juni 2021

Bundestagswahl 2021 - jetzt gerecht!

einblick-Themenschwerpunkt

Die Bundestagswahl im zweiten Jahr „nach Corona“ steht im Zeichen der Pandemie. Für den DGB ist klar: Es kann kein Zurück zum Status Quo vor der Corona-Krise geben. Die Weichen müssen jetzt gestellt werden – für eine gerechte, soziale und sichere Gesellschaft.

Logo Bundestagswahl 2021 jetzt gerecht!

DGB

Bundestagswahl 2021: Darum geht's!

Corona hat die Welt auf den Kopf gestellt. An allen Ecken und Enden ist sichtbar geworden, wo dringend nachgesteuert werden muss: in der Arbeitswelt, in Gesundheit und Pflege, bei der Bildung und der Klimakrise. Überall sind Investitionen und Weichenstellungen für die Zukunft wichtig. Für den DGB ist klar: Nur ein aktiver Staat und starke soziale Sicherungssysteme können die Auswirkungen der Krise gerecht bewältigen.

Jetzt kann es nicht darum gehen, den Zustand von vor der Corona-Krise wiederherzustellen. Denn die Herausforderungen bestanden schon vorher. Vielmehr geht es jetzt ums gerechte Gestalten: Die Menschen brauchen Sicherheit im Wandel für eine bessere, gerechtere, sozialere, sicherere Zukunft.

Die Entscheidung über die Zukunft fällt am 26. September. Der DGB und die Gewerkschaften werden in den kommenden Monaten deutlich machen, was die neue Bundesregierung in den nächsten Jahren anpacken muss.

Download des einblick-Themenschwerpunkts zur Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021: In die Zukunft investieren

Funktionierende Verkehrswege, gute Bildung und eine moderne und klimafreundliche Wirtschaft – das alles gibt es nicht zum Nulltarif. Der Staat muss in den nächsten Jahren investieren: in Infrastruktur, Digitalisierung, bezahlbares Wohnen, nachhaltige Mobilität, Klimaneutralität und den öffentlichen Dienst. Der DGB fordert dazu ein umfangreiches Investitionsprogramm in der Größenordnung von mindestens 45 Milliarden Euro pro Jahr über die nächsten zehn Jahre.

Bundestagswahl 2021: Arbeitswelt 4.0 gestalten

Die Digitalisierung hat schon vor Corona die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt – mobiles Arbeiten, Plattformökonomie und Künstliche Intelligenz. Tarifverträge und Mitbestimmung sind die Erfolgsfaktoren für die Arbeitswelt 4.0. Dafür braucht es politische Maßnahmen wie ein Bundestariftreuegesetz, leichtere Möglichkeiten, um Tarifverträge für allgemeinverbindlich zu erklären sowie die Abschaffung von sogenannten „Ohne-Tarif“- Mitgliedschaften in Arbeitgeberverbänden. Und nur mit mehr betrieblicher Mitbestimmung können Herausforderungen wie die Transformation der Arbeitswelt gestaltet werden.

DGB-Newsletter einblick

Jetzt den E-Mail-Newsletter des DGB abonnieren. Der DGB-Infoservice einblick liefert vierzehntägig kompakte News und Infos zu allen Themen, die im Job eine Rolle spielen.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Bundestagswahl 2021: Sozialstaat stärken

Soziale Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an: Kitas müssen besser ausgestattet werden, das Recht auf Ganztagsschule eingeführt, Chancengleichheit gesichert, digitale Bildung und Bildung für die digitale Arbeitswelt ermöglicht werden.

Bei Pflege und Rente braucht es grundlegende Reformen. Gute Pflege bedeutet eine hochwertige Versorgung für alle Menschen und gute Arbeitsbedingungen und Wertschätzung für die Bechäftigten. Die Gewerkschaften sind für eine nachhaltige und solidarische Weiterentwicklung der Pflegeversicherung.

Eine gute Alterssicherung für alle Generationen bedeutet eine starke gesetzliche Rente. Das Rentenniveau muss dauerhaft bei mindestens 48 Prozent stabilisiert und im weiteren Schritt angehoben werden. Die Rentenversicherung soll zu einer Erwerbstätigenversicherung weiterent-wickelt werden.

Bundestagswahl 2021: Solidarisches Europa

Große Herausforderungen wie Klimawandel, Digitalisierung, Globalisierung, Flucht und Migration und die Pandemiefolgen erfordern eine gemeinsame Kraftanstrengung. Dazu braucht es ein soziales und solidarisches Europa: Mit gleichem Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort, mit Zukunftsinvestitionen, mit sozialen und tariflichen Mindeststandards.

DGB zur Bundestagswahl 2021: Das ist geplant

Bereits jetzt stehen DGB-Faktenblätter zu den zentralen gewerkschaftlichen Wahlthemen online zur Verfügung – unter anderem zu den Themen Investitionen, Tarifbindung, Mitbestimmung, Bildung, Rente, Pflege und Europa.

Im Spätsommer soll es online einen Wahl-Check der Wahlprogramme geben. Im September sind ein Aktionstag der DGB-Frauen zum Thema Gleichstellung und ein DGB-Aktionstag zur Rente geplant.

Informationen zur Bundestagswahl auf einen Blick

•  100 Tage vor der Bundestagswahl – am 18. Juni – gibt es alle Infos hier:
www.dgb.de/echtgerecht

•         Alle DGB-Materialien – auch die Faktenblätter – sind hier zu finden:
www.dgb-bestellservice.de/bundestagswahl-2021


Nach oben

einblick - der DGB-Newsletter

einblick - Startseite
zur Webseite …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

DGB-Da­ten­re­por­t: Ar­beits­welt in Zah­len
colourbox.de
Im DGB-Datenreport liefern wir aktuelle Zahlen und Daten aus Arbeitswelt, Gewerkschaften und Politik.
weiterlesen …

smar­tu­ni­on
Newsletter Header SmartUnion
DGB
In der neuen Rubrik SmartUnion stellt die Redaktion Apps, Tools und Anwendungen vor, die GewerkschafterInnen für ihre tägliche Arbeit nutzen können. Zudem berichten wir über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit.
weiterlesen …

RSS-Feeds des DGB-In­fo­ser­vices ein­blick
einblick Infoservice DGB RSS-Feeds RSS
Hintergrundfoto: Colourbox.de
weiterlesen …

Weitere Themen

Imp­fen und Tes­ten: Was Ar­beit­neh­me­rin­nen und Ar­beit­neh­mer jetzt wis­sen müs­sen
Spritze undImpfstoff vor verschwommenen Hintergrund
DGB/Anawat Sudchanham/123rf.com
Kann mein Arbeitgeber verlangen, dass ich mich gegen Corona impfen lasse? Darf ich einen Termin während der Arbeitszeit wahrnehmen - und wer bezahlt dann mein Gehalt? Habe ich ein Recht auf regelmäßige Schnelltests am Arbeitsplatz? Unser Ratgeber beantwortet die wichtigsten Fragen rund um Impfungen und Tests für Beschäftigte und Betriebsräte.
weiterlesen …

Co­ro­na-Imp­fung und was Be­schäf­tig­te da­zu wis­sen müs­sen
Ärztin mit Spritze
DGB/Simone M. Neumann
In Deutschland wird gegen Corona geimpft. Wir beantworten, was Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer jetzt wissen müssen. Zum Beispiel, welche Berufsgruppen zuerst geimpft werden können.
weiterlesen …

Co­ro­na-Kin­der­kran­ken­geld: Wer es be­komm­t, wie es be­an­tragt wird
Vater mit zwei kleinen Kindern, staubsaugen gemeinsam den Küchenboden
Colourbox.de
Eltern, die wegen Kita-Schließungen oder Schulschließungen aufgrund der Corona-Pandemie ihre Kinder betreuen müssen, können dafür jetzt Kinderkrankengeld beziehen. Pro Elternteil gibt es 30 Tage ab dem ersten Kind im Jahr 2021, für Alleinerziehende 60. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften haben seit Monaten mehr Unterstützung für Eltern in der Krise gefordert. Das zusätzliche Kinderkrankengeld für Eltern ist kurzfristig ein Schritt in die richtige Richtung, reicht jedoch nicht aus.
weiterlesen …

Co­ro­na als Be­rufs­krank­heit? Bei der Ar­beit an CO­VI­D-19 er­krankt
Drei Bauarbeiter*innen / Handwerker*innen mit Schutzhelm und Mund-Nasen-Schutz; blicken mit verschränkten Armen nach links
DGB/123rf.com/visoot
Wer auf der Arbeit an Corona erkrankt, sollte dies als Berufserkrankung, bzw. als Arbeitsunfall bei der Unfallversicherung melden. Infos zu Anerkennung und Co.
weiterlesen …

Min­dest­lohn 2021/2022: Was än­dert sich?
Münze mit Prägung des Schriftzugs Mindestlohn
DGB/Bartolomiej Pietrzyk/123RF.com
Wie hoch ist der Mindestlohn im Jahr 2021? Wie hoch ist der Mindestlohn 2022? Wann wird er erhöht? Und welche Ausnahmen gelten beim Mindestlohn in 2021 und 2022? Antworten auf die wichtigsten Fragen.
weiterlesen …

Co­ro­na: Al­les, was Be­schäf­tig­te jetzt wis­sen müs­sen
Mikroskopaufnahme Corona-Viren
DGB/Kateryna Kon/123rf.com
Die Corona-Pandemie hält an. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stellen sich immer wieder neue Fragen. Wir haben die wichtigsten Antworten.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …