Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 033 - 01.06.2021
Arbeitsmarktzahlen

DGB: Hilfen für Beschäftigte fortsetzen

Zu den aktuellen Arbeitsmarktzahlen sagte Anja Piel, DGB-Bundesvorstandsmitglied, am Dienstag in Berlin:

„Die Folgen der Corona-Pandemie werden viele Unternehmen, viele Branchen und den gesamten Arbeitsmarkt noch lange belasten – über 2,6 Millionen Menschen beziehen weiterhin Kurzarbeitergeld. Für sie bleibt es ein Marathon, deshalb muss die Koalition auch weiter springen als jetzt: Die Kurzarbeitsregelungen für Betriebe, in denen Arbeitsplätze auf der Kippe stehen, müssen bis zum Jahresende gelten.

Die Blockadehaltung der Union gegen die Aufstockung des Kurzarbeitergelds auf 87 Prozent und eine verlängerte Höchstbezugsdauer von 24 Monaten bis zum Jahresende ist verantwortungslos. Viele der Beschäftigten brauchen diese Aufstockung dringend, um einigermaßen durch die Krise zu kommen. Es war auch falsch, mitten in der Krise zum Jahresende die Verlängerung des Arbeitslosengeldes auslaufen zu lassen. Wer seit Monaten von Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit betroffen ist, verdient mehr Unterstützung. Die Union wäre gut beraten, hier zügig den Fuß von der Bremse zu nehmen. “


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen des DGB-Bundesvorstandes.
Kon­takt Pres­se­stel­le
DGB-Bundesvorstand Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Henriette-Herz-Platz 2 10178 Berlin Telefon:030.24 060-211 Telefax:030.24 060-324
weiterlesen …

Pressefotos DGB GBV

Hier finden Sie die aktuellen Pressefotos des Geschäfts­führenden DGB-Bundes­vorstandes zum Download. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet sind im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.