Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 035 - 08.06.2021
Gemeinsame Pressemitteilung DGB – Justitia et Pax

Die sozial-ökologische Transformation kann nur gelingen, wenn die arbeitspolitischen Fragen angegangen werden

Zum ersten Mal haben sich der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Deutsche Kommission Justitia et Pax gemeinsam zu einer der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit positioniert: Die Gestaltung der sozial-ökologischen Transformation. Die Orientierungshilfe „Arbeit in einer nachhaltigen Wirtschaft. Die sozial-ökologische Transformation aus arbeitspolitischer Perspektive“ soll politischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern und der Öffentlichkeit einen gerechten Weg zur Treibhausgasneutralität aufzeigen, indem soziale und beschäftigungspolitische Aspekte in den Mittelpunkt gestellt werden. Diskutiert werden die vorherrschenden Arbeits- und Produktionsmuster, die dominierende Konsummentalität sowie eine politische Rahmensetzung, die die sozial-ökologische Transformation vorantreibt.

„Der klimaneutrale Umbau der Wirtschaft darf nicht auf dem Rücken der Beschäftigten und einkommensschwachen Haushalte vollzogen werden. Ein sozial gerechter Wandel muss für Gute Arbeit mit fairen Löhnen, eine ausreichende soziale Absicherung und Bezahlbarkeit von Klimaschutz sorgen. Das gilt nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa und weltweit“, forderte Stefan Körzell, Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstands des DGB.

„Zur Substanz der katholischen Soziallehre gehört die Solidarität mit den Schwachen. Klar ist, es gibt bei der sozial-ökologischen Transformation Zielkonflikte. Die klimafreundliche Modernisierung der Wirtschaft wird sich nicht in Gänze kompensieren lassen, daher braucht es einen sozialen Ausgleich und arbeits- und sozialpolitische Maßnahmen“, betonte der Vorsitzende der Deutschen Kommission Justitia et Pax, Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ (Hildesheim).

Beide Partner stellten das Papier am Dienstag anlässlich der 20. Jahreskonferenz des Rats für nachhaltige Entwicklung vor. Die Handlungsempfehlungen richten sich an die internationale, europäische und nationale Ebene und sollen als Orientierung für zukünftige politische Entscheidungen dienen.


Die Orientierungshilfe „Arbeit in einer nachhaltigen Wirtschaft. Die sozial-ökologische Transformation aus arbeitspolitischer Perspektive“ zum Download:


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen des DGB-Bundesvorstandes.
Kon­takt Pres­se­stel­le
DGB-Bundesvorstand Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Henriette-Herz-Platz 2 10178 Berlin Telefon:030.24 060-211 Telefax:030.24 060-324
weiterlesen …

Pressefotos DGB GBV

Hier finden Sie die aktuellen Pressefotos des Geschäfts­führenden DGB-Bundes­vorstandes zum Download. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet sind im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.