Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 156 - 16.09.2011

Arbeitnehmer am Aufschwung beteiligen – fairer Lohn und gute Arbeit jetzt!

Weil die Konjunktur weiter gut läuft, forderte Dietmar Hexel, DGB-Vorstandsmitglied, die Beschäftigten im Handwerk am Erfolg deutlich zu beteiligen.

"Volle Auftragsbücher sind sehr erfreulich. Deshalb ist es jetzt an der Zeit, den Beschäftigten ein ordentliches und vor allem verdientes Stück vom gemeinsamen Kuchen abzugeben." Angesichts des vom Statistischen Bundesamt gemeldeten Umsatzplus von sieben Prozent im 2. Quartal 2011 sei dies gerecht, fair und erhöhe die Attraktivität des Handwerks.

„In Zeiten des verstärkten Fachkräftemangels muss das Signal lauten: Handwerksbetriebe zahlen für gute Leistungen gut. Im Wettbewerb mit der Industrie um Fachkräfte hat das Handwerk in Sachen ‚Gute Arbeit, fairer Lohn’ noch ordentlich Luft nach oben", betonte Hexel. Er warnte die Handwerksbe-triebe, mit Schein-Gewerkschaften Dumping-Tarifverträge abzuschließen. „Das schadet dem Image des Handwerks.“ Verlässliche und erfahrene Partner für gute Lohn- und Arbeitsbedingungen seien die DGB-Gewerkschaften, betonte Hexel.

Gute Löhne und faire Arbeitsbedingungen seien auch ein Signal an die jungen Menschen, die sich nach einem Ausbildungsplatz umschauen: "Junge, gut ausgebildete Menschen sind die Zukunft des Handwerks. Anständige Ausbildungsvergütungen sind die beste Werbung, um zukünftig junge Menschen für das Handwerk zu gewinnen. Wie das geht, haben die IG Metall und die Arbeitgeber in Niedersachsen beim Metall-Handwerk innovativ gezeigt. Der Rahmentarifvertrag Plus enthält Regelungen zur Übernahme der Auszubildenden, zur Weiterbildung und für Studierende im Praxisverbund. Die Ausbildungsbedingungen für Studierende werden erstmals in einem Flächentarifvertrag geregelt. Das ist vorbildlich und sehr erfreulich.“


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen des DGB-Bundesvorstandes.
Kon­takt Pres­se­stel­le
DGB-Bundesvorstand Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Henriette-Herz-Platz 2 10178 Berlin Telefon:030.24 060-211 Telefax:030.24 060-324
weiterlesen …

Pressefotos

Hier finden Sie die aktuellen Pressefotos des Geschäfts­führenden DGB-Bundes­vorstandes zum Download. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet sind im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.