Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 024 - 19.03.2015
"Schafft die Einheit!"

DGB feiert 70 Jahre Einheitsgewerkschaft

„Schafft die Einheit!“
Wilhelm Leuschner, Vorstandsmitglied des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB) am Vorabend seiner Hinrichtung 1944

Nach dem Zusammenbruch der nationalsozialistischen Diktatur am 8. Mai 1945 haben Gewerkschafter sich nicht nur sofort für den Aufbau und Erhalt von Betrieben eingesetzt, sie haben auch überall in Deutschland Gewerkschaften gegründet. Die erste entstand bereits in Aachen mit dem am 18 März 1945 gegründeten „Freien Deutschen Gewerkschaftsbund“. Aus den Erfahrungen mit einer in Richtungsgewerkschaften gespaltenen, miteinander konkurrierenden Arbeiterbewegung in der Weimarer Republik hatten Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aller weltanschaulicher Richtungen allerdings gelernt: Die einheitlich organisierte Gewerkschaftsbewegung ist in Deutschland ein Grundpfeiler für die soziale und demokratische Gesellschaftsordnung. Für den Deutschen Gewerkschaftsbund ist dieses Datum deswegen von besonderer Bedeutung.

„Die Gründung der Einheitsgewerkschaft vor 70 Jahren diente und dient nicht nur der organisationspolitisch erfolgreichen Interessensvertretung. Das Prinzip der Einheitsgewerkschaft ist die Kernmarke des Deutschen Gewerkschaftsbundes“, sagt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann. „Wir sehen uns neben der Tarifautonomie und der Mitbestimmung weiterhin dem Grundsatz „Ein Betrieb – eine Gewerkschaft“ verpflichtet.“

Die Einheitsgewerkschaft in Deutschland leiste einen wichtigen Beitrag zu einem fairen weltweiten sozialen Ausgleich, betont Hoffmann. „Die wirtschaftlichen Herausforderungen in Europa und in der Welt machen die Einheitsgewerkschaft notwendiger denn je: Gewerkschaften müssen unabhängig von politischen und konfessionellen Strömungen für die Arbeitnehmerrechte eintreten, ob in deutschen Betrieben, in Asiens Textilfabriken oder auf Baustellen in Katar. Nur gemeinsam können wir der alltäglichen Ausbeutung und Entrechtung von Arbeitskräften weltweit begegnen.“

Der DGB veranstaltet anlässlich dieses Jubiläums heute gemeinsam mit der Hans-Böckler-Stiftung die Konferenz „70 Jahre Einheitsgewerkschaft –Verantwortung für die Zukunft“. An der Konferenz werden neben Reiner Hoffmann Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer teilnehmen.


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen des DGB-Bundesvorstandes.
Kon­takt Pres­se­stel­le
DGB-Bundesvorstand Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Henriette-Herz-Platz 2 10178 Berlin Telefon:030.24 060-211 Telefax:030.24 060-324
weiterlesen …

Pressefotos

Hier finden Sie die aktuellen Pressefotos des Geschäfts­führenden DGB-Bundes­vorstandes zum Download. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet sind im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.