Deutscher Gewerkschaftsbund

Herausforderungen und Perspektiven zur nachhaltigen Finanzierung von Pflege

Gute Pflege für alle – gerecht finanziert

iCal Download

Der DGB setzt sich für eine solidarische Weiterentwicklung der sozialen Pflegeversicherung zur Bürgerversicherung ein. Durch massiv steigende Eigenanteile verfehlt die Pflegeversicherung schon heute, aber erst recht in der Zukunft das zentrale Ziel, das Grund für ihre Einführung war: die solidarische Absicherung des Pflegerisikos.

Soll dies verhindert werden, sind in einem ersten Schritt die Eigenanteile der Pflegebedürftigen zu begrenzen. Da dies jedoch keine langfristige Lösung des Problems darstellt und auch das Gerechtigkeitsdefizit im Hinblick auf die Absicherung günstigerer Risiken in der privaten Pflegeversicherung nicht mindert, ist eine Systemreform dringend nötig.

Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik wollen wir diskutieren, welche neuen Wege beschritten werden können und wie den Problemen einer alternden Gesellschaft nachhaltig zu begegnen ist.

Programm
  • 16:00 Uhr: Eröffnung mit Anja Piel, Mitglied des geschäftsführenden Bundessvorstandes, Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)

  • 16:10 Uhr: Volle Leistungen im Rahmen einer Bürgerversicherung mit Prof. Dr. Heinz Rothgang, SOCIUM, Abteilungsleiter Abteilung Gesundheit, Pflege und Alterssicherung, Universität Bremen, anschließend Fragen und Diskussion

  • 16:35 Uhr Was sagt die Politik - Bestandsaufnahme und Perspektiven Gesprächs- und Diskussionsrunde mit:
    Erich Irlstorfer, Mitglied im Gesundheitsausschuss für die Fraktion der CDU/CSU
    Heike Baehrens, Pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion
    Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Pflegepolitik der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN
    Pia Zimmermann, Pflegepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE
    Nicole Westig, Pflegepolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, anschließend Fragen und Diskussion

  • 17:25 Uhr: Abschluss der Veranstaltung Marco Frank, Referatsleiter Gesundheits- und Pflegepolitik beim DGB-Bundesvorstand

  • 17:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Bitte melden Sie sich bis zum 23.10.2020 hier an.

Die Veranstaltung findet aufgrund der Corona-Pandemie digital und zum Teil präsent statt. Es können maximal 25 TeilnehmerInnen vor Ort teilnehmen. Der Veranstaltungsort wird den Teilnehmern noch mitgeteilt.

Sollte eine Präsenz-Veranstaltung aufgrund von Änderungen der CoVid-Regelung nicht möglich sein, findet die Pflege-Veranstaltung ausschließlich digital statt.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Übernachtungs- und Reisekosten werden vom Veranstalter nicht übernommen.

Hinweis:

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmerzahl vor Ort stark begrenzt. Hinweise zum Veranstaltungsort sowie Einlass werden nur bei vorheriger Anmeldung und erfolgter Bestätigung gewährt. Ihre Daten werden bei einer Teilnahme für das Gesundheitsamt aufgezeichnet und vier Wochen aufbewahrt. Personen mit Erkältungssymptomen sind zur Veranstaltung nicht zugelassen. Unabhängig davon erhalten alle angemeldeten Interessenten nach Anmeldung einen digitalen AnmeldeLink, mit dem sie sich aktiv online an den Diskussionen beteiligen können.


Nach oben

Unsere Termine per RSS

Subscribe to RSS feed
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere Termine als RSS-Feed .
Pres­se­mit­tei­lun­gen des DGB
Videokamera
Colourbox
Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen des DGB, Pressefotos der DGB-Vorstandsmitglieder sowie den Kontakt zur DGB-Pressestelle.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten