Deutscher Gewerkschaftsbund

Reden über Veränderung

Neue Träume für Europa

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

In der Veranstaltungsreihe „Reden über Veränderung“ diskutieren diesmal zum Thema Neue „Träume für Europa“ Ulrike Guérot, Roger de Weck, Maryam Zaree und Johann König über die Zukunft unserer internationalen Gemeinschaft.

Europa ist aus den Fugen. Eine Woche nach dem voraussichtlichen Austritt des Vereinten Königreichs aus der Europäischen Union und kurz vor der neunten Direktwahl zum Europäischen Parlament reden wir mit der Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot, die 2014 das Denklabor European Democracy Lab gegründet hat, dem ehemaligen Chefredakteur der Wochenzeitung DIE ZEIT Roger de Weck, der Schauspielerin und Filmemacherin Maryam Zaree und dem Kunstgaleristen Johann König über die Zukunft unserer internationalen Gemeinschaft.

Die Moderation übernimmt Hans Dieter Heimendahl vom Deutschlandfunk Kultur.

  • Wann: Sonntag, 7. April 2019, 11:00 bis 12:30 Uhr
  • Wo: Haus der Berliner Festspiele

„Reden über Veränderung“ ist eine Diskussionsreihe im Fishbowl-Format auf der Bühne des Festspielhauses, bei der die Interaktion mit dem Publikum ausdrücklich erwünscht ist.

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung wird live auf der Webseite von Deutschlandradio im Bereich „Dokumente und Debatten“ übertragen.


Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer:


Nach oben

Unsere Termine per RSS

Subscribe to RSS feed
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere Termine als RSS-Feed .
Pres­se­mit­tei­lun­gen des DGB
Videokamera
Colourbox
Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen des DGB, Pressefotos der DGB-Vorstandsmitglieder sowie den Kontakt zur DGB-Pressestelle.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten