Deutscher Gewerkschaftsbund

17.03.2008
Mindestlohn-Kampagne

Mindestlohn-Tour 2008

Die Mindestlohn-Tour schaffte auch 2008 Aufmerksamkeit

Mindestlohntruck in Potsdam

Mindestlohntruck in Potsdam DGB

Los ging die Tour am 12. Januar 2008 im hessischen Karben. Pünktlich zur Landtagswahl in Hessen machten wir mit unserem Truck wieder Druck für einen gesetzlichen Mindestlohn. Der DGB-Hessen stellte hier die Ergebnisse seiner Untersuchung zu Niedriglöhnen in Hessen vor. Anschließend hießen uns die Gewerkschafter im ebenfalls wahlkämpfenden Hamburg willkommen. Im März waren wir dann in Baden-Württemberg unterwegs. Im Ländle werden zwar grundsätzlich ganz gute Löhne gezahlt, aber natürlich auch nicht allen und außerdem möchten wir ja gerade bei den Besserverdienenden für mehr Verständnis werben.

Wieder mit dabei bei der Tour war als Herzstück der Aktion die Ausstellung „Arm trotz Arbeit“. Die Ausstellung zeigte 10 bis 15 Portraits von Hungerlöhnerinnen und Hungerlöhnern. Untergebracht war die Ausstellung in unserem leuchtend roten, 16 Meter langen Mindestlohn-Truck. Passanten konnten im Lastwagen zudem per mit Unterschriftenlisten die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns fordern.


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten