Deutscher Gewerkschaftsbund

17.12.2018
Tarifticker

EVG-Tarifabschluss bei Deutscher Bahn: 6,1 Prozent mehr Geld

Nach schwierigen Verhandlungen mit der Deutschen Bahn hat die EVG einen Tarifabschluss erzielt und dabei all ihre 37 Forderungen durchgesetzt. Unter anderem bekommen die Beschäftigten insgesamt 6,1 Prozent mehr Geld in zwei Stufen. So steigen die Löhne zum 1.7.2019 um 3,5 Prozent und zum 1.7.2020 noch einmal um 2,6 Prozent, einschließlich des EVG-Wahlmodells.

Zur Meldung


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
EVG beschließt Forderungen für Erfurter Bahn und Süd-Thüringen-Bahn
Die EVG fordert eine Anpassung der Löhne an das marktübliche Branchenniveau, verbunden mit einer Einkommenserhöhung von 7,5 Prozent. Die Verhandlungen beginnen am 29. August 2019. weiterlesen …
Artikel
EVG beschließt Forderungen für TFG Transfracht und DB Intermodal Services
Die EVG hat für ihre Mitglieder beim Containerlogistiker TFG Transfracht und bei der DB Intermodal Services GmbH die Forderungen für die Einkommensrunde 2019 beschlossen. weiterlesen …
Artikel
EVG-Einkommensrunde 2019: Abschluss bei HLB Basis AG und HLB Hessenbahn GmbH
In der dritten Verhandlungsrunde hat die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft Tarifverträge für zwei Unternehmen der Hessischen Landesbahn abgeschlossen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten