Deutscher Gewerkschaftsbund

20.12.2018
Tarifticker

Tarifverhandlungen Länderbahn GmbH (DLB): Gesamtpaket vereinbart

Am 19. Dezember hat die EVG für die Mitglieder bei der Länderbahn nach andauernden Verhandlungen ein gutes Gesamtpaket mit einem Mantel-, Entgelt- und Auszubildendentarifvertrag vereinbart. Am 1. Januar 2019 wird ein neues Entgeltsystem mit zunächst sechs Stufen eingeführt und ab dem 1. Januar 2020 um eine weitere siebte Stufe ergänzt. Zusätzlich kommt das EVG-Wahlmodell in zwei Stufen.

Zur Meldung


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
EVG beendet Warnstreik und erwartet verbessertes Angebot
Mehrere tausend Beschäftigte haben sich am 10. Dezember am bundesweiten Streik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) beteiligt. „Die Beschäftigten halten unter schwierigsten Bedingungen den Bahnbetrieb tagtäglich aufrecht. Dafür haben sie vernünftige Beschäftigungsbedingungen und gute Bezahlung verdient.", sagte der Bundesgeschäftsführer der EVG, Torsten Westphal. weiterlesen …
Artikel
EVG Tarifrunde: Abschluss oder Abbruch
Die EVG setzt ihre Tarifverhandlungen mit der DB AG am Donnerstag und Freitag fort. Für die EVG handelt es sich dabei um die entscheidende Verhandlungsrunde: „Entweder wir erzielen in der Zeit vom 6. bis 8. Dezember einen Abschluss und setzen unsere Kernforderungen durch oder wir brechen die Verhandlungen ab“, betonte EVG-Verhandlungsführerin Regina Rusch-Ziemba. weiterlesen …
Artikel
Busverkehr Rhein-Neckar GmbH: Tarifabschluss erzielt
Die EVG hat für die Beschäftigten der Busverkehr Rhein-Neckar GmbH sind einen Tarifabschluss erzielt. Dem-nach wurde rückwirkend zum 1. April 2018 eine Tabellenerhöhung von 90 Euro vereinbart. Außerdem kommt ab dem 1. Januar 2019 das EVG Wahlmodell, wonach die EVG-Mitglieder selbst entscheiden können, ob sie mehr Geld, mehr Urlaub haben wollen oder weniger arbeiten möchten. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten