Deutscher Gewerkschaftsbund

22.07.2014

Start des Ausbildungsjahres: Mehr als 150 Berufe im Überblick

Welcher Job passt zu mir, welche Berufe gibt es überhaupt? Das sind Fragen, auf die SchülerInnen am Ende ihrer Schulzeit eine Antwort finden müssen. Die DGB-Jugend stellt im Infomagazin "Montag!" 150 Ausbildungsberufe vor und gibt wertvolle Tipps zum Berufsstart.

Titelseite DGB-Jugendmagzin Montag!

Das DGB-Jugendmagazin "Montag!" gibt SchülerInnen einen Überblick über Einkommen und Arbeitsalltag von mehr als 150 Ausbildungsberufen. DGB-Jugend

Welcher Job passt zu mir? Welche Berufe gibt es überhaupt und wie viel verdiene ich da? Auf diese Fragen müssen die Schüler und Schülerinnen am Ende ihrer Schulzeit eine Antwort finden. Gut, dass sich die Gewerkschaftsjugend in Sachen Berufswahl, Bewerbungen und Ausbildung auskennt: Mit dem Info-Magazin „Montag!“ unterstützt und berät die DGB-Jugend SchülerInnen beim Einstieg in die Arbeitswelt.

Rund 350 Ausbildungsberufe gibt es in Deutschland. Der "Montag!" porträtiert davon einige ausführlich und gibt Einblicke in den Arbeitsalltag der Azubis. Mehr als 150 weitere Berufe werden in aller Kürze vorgestellt: die Tabelle listet Vorteile und Anforderungen auf, sie verschweigt aber auch die Nachteile nicht.

Das Magazin gibt auch viele praktische Tipps für Bewerbungen, Einstellungstests und Vorstellunggespräche. Und der "Montag!" zeigt, wann und wie die Gewerkschaftsjugend in den einzelnen Branchen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Der „Montag!“ kann online bestellt oder kostenlos heruntergeladen werden.

Bestellung und PDF-Download

Bei Problemen in der Ausbildung: Dr. Azubi hilft!


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Link
Schulabbrecher sind die Abgehängten von morgen
Deutschland sollte Bildungsrepublik werden, jedes Kind den Aufstieg schaffen, war das Versprechen beim Dresdner Bildungsgipfel 2008. Doch eine DGB-Studie zeigt: Heutzutage verlassen Jugendliche die Schule häufiger als früher ohne Abschluss – gleichzeitig stehen ihnen weiterhin aber kaum Lehrstellen offen. Die Süddeutsche Zeitung fasst das DGB-Gutachten zusammen. zur Webseite …
Pressemeldung
Neues Berufsbildungsgesetz: Wichtige Pluspunkte, aber Handlungsbedarf bleibt
Heute wurde der Gesetzentwurf zur Modernisierung der beruflichen Bildung abschließend vom zuständigen Bundestagsausschuss beraten. Neben einer Mindestvergütung gibt es künftig eine gesicherte Freistellung aller Azubis für die Berufsschule und weitere Verbesserungen in der Ausbildung. Diese Maßnahmen müssen nun schnell umgesetzt werden, fordert der DGB. Zur Pressemeldung
Artikel
Fast die Hälfte aller Azubis wird nicht gezielt auf Digitalisierung vorbereitet
Smartphone, Cloud, Streaming: Digitale Kommunikation und digitale Tools sind für junge Menschen fester Bestandteil ihres Alltags. Nur in der Ausbildung – da hapert's mit digitalen Inhalten. Das zeigt der diesjährige Ausbildungsreport der DGB-Jugend. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten