Deutscher Gewerkschaftsbund

07.05.2019
Tarifticker

Tarifabschluss für Beschäftigte in deutschen Seehäfen erzielt

Die rund 11.000 gewerblich Beschäftigten in den deutschen Seehäfen bekommen 2,7 Prozent mehr Geld, darauf einigten sich ver.di und der Zentralverband der Deutschen Seehafenbetriebe (ZDS). ver.di Mitglieder können zusätzlich einen weiteren bezahlten freien Tag nehmen oder eine Erhöhung des Arbeitgeberzuschusses zur betrieblichen Altersvorsorge in Höhe von 15 Euro monatlich in Anspruch nehmen.

Zur Meldung


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten