Deutscher Gewerkschaftsbund

19.03.2020
Tarifticker

Deutsche Telekom: Tarifrunde 2020 wird wegen Corona verkürzt

ver.di und die Deutsche Telekom haben vor dem Hintergrund der Corona-Krise ihren ursprünglich für den 2. April geplanten Auftakt der Tarifrunde 2020 auf diese Woche vorgezogen und sich auf einen verkürzten Verhandlungsmodus geeinigt. Anders als üblich steigen die Tarifpartner sofort in die Sondierungsgespräche ein.

Schild mit Firmenlogo der Deutschen Telekom; Hinteregrund: Parkanlage mit Bäumen

Christoph Neumüller / Wikimedia

ver.di und die Deutsche Telekom wollen mit dem verkürzten Verhandlungsmodus sicherstellen, dass das Unternehmen sich auf seine Geschäftstätigkeit konzentrieren kann. Mit der Entscheidung wollen beide Tarifpartner gemeinsam dazu beitragen, dass die Bereitstellung und Sicherstellung der Telekommunikationsinfrastruktur für Gesellschaft, Wirtschaft und für jeden Einzelnen gewährleistet werden kann. Die Tarifverhandlungen werden für bundesweit rund 60.000 Tarifangestellte, Auszubildende und dual Studierende geführt.

Zur ver.di Meldung


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten