Deutscher Gewerkschaftsbund

14.04.2010
Buntenbach kritisiert Arbeitsministerin

Rente mit 67: Meilenweit entfernt von der Lebenswirklichkeit

Nur jeder Zehnte geht heute mit 65 in Rente

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen will die Rente mit 67 ohne Ausnahme für alle Berufsgruppen. Damit ist die Ministerin "meilenweit entfernt" von der Lebenswirklichkeit körperlich hart arbeitender Menschen. Schon heute schafft es nur jeder Zehnte bis zum 65. Lebensjahr.

Von Annelie Buntenbach

Die Träume der Bundesarbeitsministerin sind von der Lebenswirklichkeit der Menschen, die körperlich hart arbeiten müssen, meilenweit entfernt. Heute schafft es nur jeder Zehnte, bis zur Altersgrenze von 65 wirklich zu arbeiten. Und nur in jedem zweiten Betrieb ist überhaupt jemand über 50 beschäftigt. Deshalb empfinden es die Menschen als Hohn, wenn ihnen die Rente mit 67 mit der illusionären Aussicht auf eine zweite Laufbahn als Büroangestellter verkauft wird.

Niemand soll zum alten Eisen geworfen werden, aber denen, die nach einem harten Arbeitsleben nicht mehr können oder keinen Job mehr finden, darf nicht die Rechnung präsentiert werden für den Jugendkult vieler Arbeitgeber und den fehlenden Gesundheitsschutz im Betrieb.

Hier müssen die Unternehmen dringend etwas ändern. Und die Politik muss in diesen Fragen endlich Druck machen, statt mit der 67 noch denen die Rente zu kürzen, die es gar nicht schaffen können. Außerdem müssen diejenigen Arbeitnehmer besser abgesichert werden, die auf Erwerbsminderungsrente angewiesen sind. Hier ist das Risiko der Altersarmut am höchsten.


Nach oben

1. Mai - Tag der Arbeit

Tag der Arbeit
Li­ve­stream zum 1. Mai 2021: So­li­da­ri­tät ist Zu­kunft
1. Mai 2021
DGB
Die Idee der Solidarität ist uralt und wichtiger denn je. Darum lautet das diesjährige DGB-Motto zum 1. Mai 2021 „Solidarität ist Zukunft“.
weiterlesen …

Arbeitsmarkt: Zahl des Monats

Mädchen spielt auf der Straße "Himmel und Erde"
DGB/rawpixel/123rf.com
Manchmal sagt eine Zahl mehr als viele Worte. Wir stellen jeden Monat eine Zahl aus der Arbeitsmarktpolitik vor - von Leiharbeit bis Hartz IV.
weiterlesen …

Der DGB-Tarifticker

Ge­werk­schaf­ten: Ak­tu­el­le Ta­rif­ver­hand­lun­gen und Streiks
Menschenmenge Gewerkschafter Gewerkschafterinnen bei Kundgebung Demo Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen beenden, München, 9.4.16
DGB/Werner Bachmeier
Aktuelle Meldungen zu Tarifverhandlungen, Tariferfolgen und Streiks der acht Mitgliedsgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).
weiterlesen …

Aktuellste Meldungen

RSS-Feeds

RSS-Feeds: Un­se­re In­hal­te – schnell und ak­tu­ell
DGB RSS Feeds
Hintergrundfoto: Colourbox.de
Der DGB-Bundesvorstand bietet seine aktuellen Meldungen, Pressemitteilungen, Tarifmeldungen der DGB-Gewerkschaften sowie die Inhalte des DGB-Infoservices einblick auch als RSS-Feeds.
weiterlesen …

21. Parlament der Arbeit - DGB Bundeskongress 2018

Hände halten rote Stimmkarten hoch
DGB/Simone M. Neumann

MITGLIED WERDEN

Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

Direkt zu ihrer Gewerkschaft