Deutscher Gewerkschaftsbund

25.04.2018

Atlas der Arbeit

einblick Mai 2018

Arbeit ist für die meisten Menschen mehr als nur der Broterwerb. Überall in der Welt wird über Arbeit und die damit verbundene Wertschätzung debattiert. Der Atlas der Arbeit von DGB und Hans-Böckler-Stiftung soll die Bandbreite von Arbeitsbeziehungen darstellen.

Cover Atlas der Arbeit

DGB

Der Atlas der Arbeit, der gemeinsam von DGB und Hans-Böckler-Stiftung herausgegeben wird, soll – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – die Bandbreite von Arbeitsbeziehungen darstellen; er vergleicht Systeme in verschiedenen Staaten und beschreibt, wie Arbeitsbedingungen gestaltet werden können.

Gewerkschaften sind weltweit wichtig, um die Arbeitsbedingungen der Gegenwart und der Zukunft mitzugestalten. Dort, wo sie stark sind, wo es die Mitbestimmung im Betrieb und im Aufsichtsrat gibt, geht es ArbeitnehmerInnen nachweislich besser.

Dieser Atlas der Arbeit vermittelt facettenreich, wie unsere Arbeitswelt heute gestaltet ist. Er liefert damit eine solide Grundlage, um über die Arbeit der Zukunft zu diskutieren.

Ab dem 7. Mai 2018 steht der Atlas zum Download bereit:

Deutsche Version:

www.dgb.de/atlas-der-arbeit

Englische Version:

www.dgb.de/atlas-of-work


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Künstliche Intelligenz: Hoffmann fordert Mitbestimmungsrecht für Beschäftigte
Der DGB hat ein Impulspapier zur Debatte um Künstliche Intelligenz (KI) in der Arbeitswelt veröffentlicht. Leitmotiv des Papiers ist "Gute Arbeit by Design". Der DGB fordert ein generelles Initiativ- und Mitbestimmungsrecht der Beschäftigten bei der Nutzung personenbezogener Daten. "Es muss klar sein, dass KI nicht hinter dem Rücken der Beschäftigten eingesetzt wird, sagt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann. weiterlesen …
Video
KI macht Arbeit: Was ist Künstliche Intelligenz?
Der DGB fordert mehr Mitbestimmung beim Einsatz von Systemen künstlicher Intelligenz (KI) im Betrieb. Doch was verstehen die Menschen eigentlich unter KI und was beschäftigt sie konkret, wenn sie auf Digitalisierung angesprochen werden? Wir haben uns dazu in der Berliner Innenstadt umgehört. weiterlesen …
Artikel
Digitalisierung: Menschen wünschen sich mehr Mitbestimmung
Was denken die Menschen in Deutschland über die Digitalisierung? Fühlen sie sich überfordert? Haben sie Angst um ihren Arbeitsplatz? Oder sehen sie vor allem Vorteile durch mehr Flexibilität und Arbeitserleichterung? Eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt ein sehr vielschichtiges Bild. In einem Punkt sind die Ergebnisse der Umfrage aber besonders deutlich: Die Menschen wünschen sich mehr Mitbestimmung am Arbeitsplatz. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten