Deutscher Gewerkschaftsbund

08.08.2019
Tarifticker

Glasverpackungshersteller Verallia: Tarifverhandlungen gescheitert

Nach der vierten Tarifverhandlung für die Beschäftigten von Verallia hat die IG BCE die Verhandlungen für gescheitert erklärt. Zuvor hatte die Arbeitgeberseite ein Angebot unterbreitet, welches deutlich unter den Forderungen der Gewerkschaft liegt. Jetzt gibt es ein Schlichtungsverfahren zwischen IG BCE und Bundesarbeitgeberverband Glas und Solar.

In der vierten Verhandlungsrunde am 6. August 2019 hat die Arbeitgeberseite ein Angebot unterbreitet, dass in anbetracht der guten wirtschaftlichen Situation inakzeptabel ist. Das Angebot sieht eine Steigerung der Einkommen rückwirkend zum 1. April 2019 um 2,8 Prozent vor und weitere 2 Prozent ab dem 1. April 2020. Zusätzlich sollte das Urlaubsgeld ab 2020 um 3 Euro pro Tag Tarifurlaub angehoben werden.

Zu wenig für die Gewerkschaft. Jetzt soll ein Schlichtungsverfahren für Klarheit sorgen.

Zur Meldung


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten