Deutscher Gewerkschaftsbund

14.02.2020
Tarifticker

Gerüstbauerhandwerk: Forderungen für Tarifrunde 2020 vorgestellt

Die Bundesfachgruppe der IG BAU für das Gerüstbauerhandwerk hat die Forderungen für die kommende Tarifrunde 2020 aufgestellt. Ein Schwerpunkt liegt bei der Bezahlung der Auszubildenden.

Die Forderungen im Einzelnen:

  • Erhöhung der Entgelte um 180 Euro monatlich für alle Beschäftigten – unabhängig der Eingruppierung
  • Bezahlte Wegezeit: Die Anreise zur Baustelle sowie die Abreise von der Baustelle sollen bezahlt werden
  • Die Laufzeit des Tarifvertrags soll 12 Monate betragen
  • Die Ausbildungsvergütungen sollen um 100 Euro monatlich je Ausbildungsjahr angehoben werden
  • Die Auszubildenden sollen zwischen Weihnachten und Neujahr bezahlt freigestellt werden

Zur Meldung


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten