Deutscher Gewerkschaftsbund

20.07.2010

Westerwelle-Beton lenkt ein - Angestellte wählen Betriebsrat

Nach 14 Wochen ist einer der längsten Arbeitskämpfe in der Geschichte der Bundesrepublik zu Ende gegangen. Beschäftigte des Betonwerks Westerwelle hatten gegen die Entlassung von sechs Arbeitskollegen gestreikt.

Das Herforder Familienunternehmen Westerwelle hatte am 9. April sechs Beschäftigte entlassen, da diese sich für die Wahl eines Betriebsrates und die Einführung von Tariflöhnen eingesetzt hatten. Darauf war drei Tage später die Hälfte der Belegschaft des Unternehmens in den Streik getreten.

Wenn's um Arbeitnehmer geht - hart wie Beton: Westerwelle. Auf dem DGB-Bundeskongress entlud sich der Protest gegen den Geschäftsführer des Betonwerks im ostwestfälischen Herford.

Jetzt, 14 Wochen später, lenkte der Geschäftsführer Kai-Uwe Westerwelle ein, nachdem am vergangenen Donnerstag das Arbeitsgericht Herford die Kündigungen für unwirksam erklärt hatte. Der Streik wurde anschließend ausgesetzt aber nicht vollständig beendet.

Große Unterstützung durch die Bevölkerung

„Mit der Wiedereinstellung und den Betriebsratswahlen wurden zwei unserer drei Forderungen erfüllt“, freut sich Bodo Matthey, zuständiger Sekretär der IG BAU. Beendet wird der Streik aber erst, wenn auch die dritte Forderung der Streikenden, ein Haustarifvertrag, verwirklicht wird. Dies wird für September erwartet.

Dass die Forderungen durchgesetzt werden konnten, sei dem Durchhaltevermögen der Streikenden und der Unterstützung aus der Bevölkerung zu verdanken, sagt Bodo Matthey. „Es war ein hartes Stück Arbeit. Aber trotz Druck aus den Familien ist niemand abgesprungen.“ Besonders gefreut hat ihn die Solidarität  der Bevölkerung: „Über 21.000 Euro sind auf unserem Spendenkonto eingegangen“ Das Geld wurde an die Streikenden und ihre Kinder ausgezahlt.

 

Die Delegation von Westerwelle-Beton auf dem DGB-Bundeskongress


Nach oben

Diskussion zum Antikriegstag

Krieg und Frie­den im 21. Jahr­hun­dert
Teaser Ostermarsch
DGB/Simone M. Neumann
Zum Antikriegstag haben das Maxim-Gorki-Theater und der Deutsche Gewerkschaftsbund zu einer Diskussion am 1. September 2021 eingeladen. Hier können Sie sich den Livestream anschauen.
weiterlesen …

1. Mai - Tag der Arbeit

Tag der Arbeit
Li­ve­stream zum 1. Mai 2021: So­li­da­ri­tät ist Zu­kunft
1. Mai 2021
DGB
Die Idee der Solidarität ist uralt und wichtiger denn je. Darum lautet das diesjährige DGB-Motto zum 1. Mai 2021 „Solidarität ist Zukunft“.
weiterlesen …

Der DGB-Zukunftsdialog

Junge Frau mit Schild für Foto-Aktion vor kaputter Brücke
DGB/Berliner Botschaft
Mit einer Foto-Aktion decken Gewerkschaften gemeinsam mit Bürger/innen bis zur Bundestagswahl den Investitionsbedarf in allen Ecken Deutschlands auf. Denn nur wenn die Infrastruktur vor Ort stimmt, ist ein Ort lebenswert. Fotos anschauen und selbst mitmachen.
weiterlesen …

Arbeitsmarkt: Zahl des Monats

Mädchen spielt auf der Straße "Himmel und Erde"
DGB/rawpixel/123rf.com
Manchmal sagt eine Zahl mehr als viele Worte. Wir stellen jeden Monat eine Zahl aus der Arbeitsmarktpolitik vor - von Leiharbeit bis Hartz IV.
weiterlesen …

Der DGB-Tarifticker

Ge­werk­schaf­ten: Ak­tu­el­le Ta­rif­ver­hand­lun­gen und Streiks
Menschenmenge Gewerkschafter Gewerkschafterinnen bei Kundgebung Demo Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen beenden, München, 9.4.16
DGB/Werner Bachmeier
Aktuelle Meldungen zu Tarifverhandlungen, Tariferfolgen und Streiks der acht Mitgliedsgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).
weiterlesen …

Aktuellste Meldungen

RSS-Feeds

RSS-Feeds: Un­se­re In­hal­te – schnell und ak­tu­ell
DGB RSS Feeds
Hintergrundfoto: Colourbox.de
Der DGB-Bundesvorstand bietet seine aktuellen Meldungen, Pressemitteilungen, Tarifmeldungen der DGB-Gewerkschaften sowie die Inhalte des DGB-Infoservices einblick auch als RSS-Feeds.
weiterlesen …

21. Parlament der Arbeit - DGB Bundeskongress 2018

Hände halten rote Stimmkarten hoch
DGB/Simone M. Neumann

MITGLIED WERDEN

Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

Direkt zu ihrer Gewerkschaft