Deutscher Gewerkschaftsbund

13.05.2020
Tarifticker

Steine- und Erden-Industrie Baden-Württemberg: IG BAU fordert 6,25 Prozent mehr Geld

In der ersten Tarifverhandlungsrunde am 11. Mai 2020 für die Beschäftigten in der Steine- und Erden-Industrie Baden-Württemberg hat die IG BAU ihre Forderungen nochmals bekräftigt. Sie fordert eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und  Ausbildungsvergütungen um 6,25 Prozent über eine Laufzeit von 12 Monaten. Die Verhandlungen werden am 17. Juni 2020 fortgesetzt.

Zur Meldung der IG BAU


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten