Deutscher Gewerkschaftsbund

10.02.2021
Tarifticker

NGG fordert 4,5 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten der Milchbetriebe in Baden-Württemberg

Die NGG fordert eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 4,5 Prozent für die rund 2500 Beschäftigten in der Milchindustrie in Baden-Württemberg. Zudem wird für die Auszubildenden eine überproportionale Anhebung der Ausbildungsvergütungen gefordert. Der Lohn- und Gehaltstarifvertrag wird fristgerecht zum 31. März 2021 gekündigt.

Zur Meldung der NGG-Südwest


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten