Deutscher Gewerkschaftsbund

04.07.2019
Tarifticker

ver.di erzielt Tarifergebnis bei privaten und öffentlichen Banken

In der fünften Runde der Tarifverhandlungen für die rund 200.000 Beschäftigten bei privaten und öffentlichen Banken haben sich ver.di und die Arbeitgeber auf ein Tarifergebnis geeinigt. Die Entgelte für Bankbeschäftigte steigen in zwei Stufen um insgesamt 4 Prozent. Zusätzlich wurden Regelungen zu Gesundheit und Qualifizierung vereinbart.

Im Einzelnen sieht das gegenüber dem bisherigen Verhandlungsstand deutlich verbesserte Verhandlungsergebnis bei einer Laufzeit von 29 Monaten stufenweise Erhöhungen der Entgelte um insgesamt 4 Prozent vor. Zum 1. September 2019 steigen die Entgelte um 2 Prozent, und zum 1. November 2021 werden die Entgelte um weitere 2 Prozent erhöht. Alle Auszubildenden erhalten 60 Euro mehr pro Monat und sollen bei erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung übernommen werden.

Zur Meldung


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten