Deutscher Gewerkschaftsbund

24.10.2017
Tarifticker

Tarifverhandlung Exxon Mobil: Forderung aufgestellt

Die Tarifkommission der Exxon Mobil hat am 24. Oktober ihre Forderungen zur Tarifrunde 2018 einstimmig beschlossen. Die Entgeltgruppen und Ausbildungsvergütungen sollen um die Preissteigerungsrate plus 2,2 Prozent angehoben werden. Der neue Entgelttarifvertrag soll als Anschlusstarifvertrag eine Laufzeit von 12 Monaten erhalten. Die erste Verhandlung ist für Mitte November 2017 geplant.

Zur Meldung


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Tariflöhne steigen noch deutlicher als im Vorjahr
„Insgesamt sind die Tarifabschlüsse 2018 deutlich höher als im Vorjahr ausgefallen“, sagt der Leiter des WSI-Tarifarchivs Thorsten Schulten – um durchschnittlich 3,1 Prozent nach jeweils 2,4 Prozent in den beiden Vorjahren. weiterlesen …
Artikel
Südsachsen Wasser GmbH: Abschluss erzielt
In der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Südsachsen Wasser GmbH konnten sich Arbeitgeber und IG BCE auf ein Ergebnis einigen. Die Löhne und Gehälter steigen in zwei Stufen um insgesamt 4,5 Prozent. Die Laufzeit beträgt 26 Monate. Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich um 100 Euro pro Monat. weiterlesen …
Artikel
Tarifbindung stärken
Die Sozialpartnerschaft von Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden in Deutschland gilt im internationalen Vergleich als Erfolgsmodell. In diesem Jahr feiert die Sozialpartnerschaft ihr 100. Jubiläum und debattiert neue Vorschläge für eine stärkere Tarifbindung. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten