Deutscher Gewerkschaftsbund

19.02.2019
Tarifticker

Warnstreik bei Regionalbusverkehr Südwest (RVS)

Am Morgen des 19. Februars hatte die EVG die Beschäftigten bei der RVS zum fünfstündigen Warnstreik aufgerufen. Die Beteiligung war hoch. Die EVG fordert die Anpassung der Lohnstruktur an das landesübliche Entgeltniveau in Baden-Württemberg, mindestens jedoch 300 Euro, sowie mehr vom EVG-Wahlmodell. Damit soll die starke Abwanderung von Busfahrern zu privaten Unternehmen gestoppt werden.

Zur Meldung


Nach oben

Newslet­ter
Anzeige eines Newsletteranzeige in Outlook
DGB
Bestellen Sie die Newsletter des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten