Deutscher Gewerkschaftsbund

Dossier Demografie

19.04.2008
Analyse zur Arbeitsmarktpolitik

"Lebenslanges Lernen" mit Leben füllen

Zur Weiterbildung älterer Arbeitnehmer/innen

"Lebenslanges Lernen" mit Leben füllen: Zur Weiterbildung älterer Arbeitnehmer/innen (PDF, 147 kB)

"Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr", heißt es im Volksmund. "Lohnt nicht", "gibt's nicht", war und ist denn auch immer noch in den Betrieben zu hören, wenn es um die berufliche Weiterbildung älterer Arbeitnehmer/innen geht. Eine Analyse der DGB-Abteilung Arbeitsmarktpolitik.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Gute Bildung in Europa. Jetzt aber grenzenlos!
Die Arbeit der Zukunft in Europa wird durch gut ausgebildete Fachkräfte geleistet. Die Europäische Union (EU) hat bereits viele Verbesserungen zum grenzüberschreitenden Lernen und Arbeiten durchgesetzt. Doch es muss noch einfacher werden, in einem anderen europäischen Land zu studieren, sich weiterzubilden, Abschlüsse anerkennen zu lassen und zu arbeiten. weiterlesen …
Datei
DGB position: Weiterbildung von Beschäftigten stärken
Weiterbildung von Beschäftigten stärken: Was will der DGB? Welchen Beitrag soll Arbeitsmarktpolitik leisten? DGB Bundesvorstand, Abteilung Arbeitsmarktpolitik, Juni 2018. weiterlesen …
Artikel
DGB und Grüne: Soziale und ökologische Standards in Europa
Der Geschäftsführende DGB-Bundesvorstand hat sich heute zu Gesprächen mit der Parteispitze von Bündnis 90/Die Grünen getroffen. Einig waren sich DGB und Grüne, dass soziale und ökologische Standards nicht gegeneinander ausgespielt werden dürften – weder in Deutschland, noch in Europa. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten