Deutscher Gewerkschaftsbund

27.08.2014

Bewertung des DGB zum Abschlussbericht des Staatssekretärsausschuss zu „Rechtsfragen und Herausforderungen bei der Inanspruchnahme der sozialen Sicherungssysteme durch Angehörige der EU-Mitgliedstaaten“


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
DGB und Grüne: Soziale und ökologische Standards in Europa
Der Geschäftsführende DGB-Bundesvorstand hat sich heute zu Gesprächen mit der Parteispitze von Bündnis 90/Die Grünen getroffen. Einig waren sich DGB und Grüne, dass soziale und ökologische Standards nicht gegeneinander ausgespielt werden dürften – weder in Deutschland, noch in Europa. weiterlesen …
Artikel
EU will Ausbeutung von ausländischen Beschäftigten stoppen
844 Euro Lohn für 1.400 Arbeitsstunden: Nicht nur auf dem Bau werden Beschäftigte aus dem Ausland oft systematisch ausgenutzt. Die EU will deshalb die Regeln verschärfen und so zum Beispiel Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Osteuropa vor Lohndumping schützen. Künftig soll gelten: gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit am selben Ort. weiterlesen …
Link
Ausgebeutet: Philippinische Lkw-Fahrer bekamen nur 2 Euro Stundenlohn
Über den skandalösen Fall der philippinische Lkw-Fahrer, die im sauerländischen Ense festhängen, berichtet jetzt auch die WDR-Sendung Westpol. "Wir haben keine Chance, unsere Wäsche zu waschen, können nicht duschen", berichtet einer der Fahrer. Als Stundenlohn erhielten die Filipino wohl gerade einmal zwei Euro. zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten