Deutscher Gewerkschaftsbund

02.03.2018
Internationale Zusammenarbeit

Hoffmann trifft Gewerkschafter aus Marokko und Tunesien

Der DGB-Vorsitzende Reiner Hofmann (Mitte) mit den Vorsitzenden der marokkanischen UMT und der tunesischen UGTT: M. Miloudi EL MOKHAREK, Secrétaire Général der UMT (l.), Marokko, und M. Noureddine TABBOUBI, Secrétaire Général der UGTT (r.), Tunesien DGB

DGB: Kontakte mit UMT und UGTT intensiviert

Ende Februar waren Delegationen des marokkanischen Gewerkschaftsbundes UMT und des tunesischen Gewerkschaftsbundes UGTT auf Einladung des DGB zu Gast in Berlin. Der DGB hält seit Jahren engen Kontakt zu den Gewerkschaften in den beiden Ländern. Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann war 2014 und 2015 in Tunesien, beziehungsweise Marokko zu Gast. UMT und UGTT gehören zu den wenigen unabhängigen und demokratischen Gewerkschaften in der arabischen Welt und sind vor allem in Tunesien relevante politische Akteure.

Wesentliche Themen der Gespräche in Berlin waren unter anderem die Lage in der Türkei, die Politik der Weltbank und des IWF sowie gemeinsame Kooperationsprojekte wie eine Jugendsommerschule.


Nach oben

Weitere Themen

Al­li­anz für Weltof­fen­heit star­tet Mit­mach-Ak­ti­on „Deutsch­land #ver­eint“ – für De­mo­kra­tie, So­li­da­ri­tät und Rechts­staat
Allianz für Weltoffenheit
Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland privat, in ihrem Unternehmen, in Vereinen, Parteien und Organisationen für den Zusammenhalt unserer vielfältigen Gesellschaft und gegen Rassismus und Ausgrenzung. Die Allianz für Weltoffenheit möchte diesem Engagement eine Bühne bieten. Zum 3. Oktober startet sie ihre Initiative „Deutschland #vereint“.
Zur Pressemeldung

Löh­ne, Mie­ten, Steu­ern - Schief­la­ge be­sei­ti­gen!
Männlcihe Hand mit mehreren Stapeln Münzen
DGB/Papan Saenkutrueang/123rf.com
Die Wirtschaft brummt, der Wohlstand wächst - aber nicht für alle. Trotz der guten Konjunktur gibt es in Deutschland immer mehr Einkommens- und Vermögensschwache. Der DGB-Verteilungsbericht zeigt, wie sich die extreme Ungleichheit in den letzten Jahren entwickelt hat und welche Probleme sie schafft - zum Beispiel auf dem Wohnungsmarkt.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
einblick DGB-Infoservice hier abonnieren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten